Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 505 von 605  | Literatur allgemein

Scheffelpreis

Gründungsjahr: 1928, Ort der Verleihung:

Fördermaßnahme: Sachpreis (ohne professionelle Bezüge!)
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 3044 / 5070
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Literarische Gesellschaft Karlsruhe
PrinzMaxPalais
Lotti Neumann
Karlstr. 10
76133 Karlsruhe
TEL.: (0721) 133 39 88
FAX: (0721) 133 40 89
neumann [ät] literaturmuseum.de
www.literaturmuseum.de
Beschreibung
Der nach Joseph Victor von Scheffel benannte Scheffelpreis wurde 1928 vom "Scheffelbund" (heute: Literarische Gesellschaft) erstmals vergeben. Ziel ist, besonders "anerkennenswerte Leistungen" im Fach Deutsch beim Abitur zu honorieren und zur Belebung des Interesses an künstlerischer und wissenschaftlicher Literatur beizutragen.
 
Die Gewinner erhalten ein Buchpräsent und werden für 5 Jahre Mitglieder der Literarischen Gesellschaft.

Hinweis: Dieser Preis liegt, weil nicht im professionellen Umfeld angesiedelt, eigentlich außerhalb des Spektrums von "Kulturpreise Online", wird aber wegen seiner Tradition und Reichweite (über 600 beteiligte Schulen!) dennoch stellvertretend für zahlreiche andere Auszeichnungen an Schüler/innen aufgeführt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Der Preis wird vergeben an die jeweils besten (in der Regel vom Lehrerkollegium vorgeschlagenen) Deutsch-Abiturienten der Gymnasien in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Literarische Gesellschaft Karlsruhe

Spartenzuordnung
Literatur > Literatur-/Leseförderung Literatur Hauptsparte 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Literatur > Literaturwissenschaft ---------- 
Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr