Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 148 von 445  | Medien/Publizistik

Goldener Igel - Journalistenpreis des Verbandes der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V.

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: Bonn

Goldener Igel - Journalistenpreis des Verbandes der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V. - Kategorie Rundfunk
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 935 / 1490
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der Bundesdelegiertenversammlung des Verbandes
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Glaspokal

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V., Dezernat 1
Eckhard Schwabe
Provinzialstr. 91
53127 Bonn
TEL.: (0228) 259 09 87
FAX: (0228) 259 09 57
eckhard.schwabe [ät] vdrbw.de
www.reservistenverband.de
Beschreibung
Mit dem "Goldenen Igel" werden besondere Leistungen auf dem Gebiet der Militärpublizistik ausgezeichnet.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Jeder Journalist kann sich mit publizistischen Beiträge zum Thema Sicherheitspolitik/Bundeswehr/Reservisten bewerben, auch Vorschläge Dritter werden berücksichtigt. Printbeiträge sind in fünffacher Ausfertigung einzureichen, Hörfunkbeiträge als Kopie mit Manuskript und/oder Pressetext. Beiträge aus "loyal", der Zeitschrift des Reservistenverbands, und aus Zeitschriften des Verteidigungsministeriums sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Drei Journalisten, ein Reservist, ein Soldat

Finanzierung
Träger/Stifter:
Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Hörfunk Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Fachjournalismus ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr