Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 365 von 372  | ohne Spartenschwerpunkt

Werner-Pünder-Preis

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Frankfurt/Main, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 112 / 77
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Universität Frankfurt
Dr. Bernd Willim
Senckenberganlage 31
60325 Frankfurt/Main
TEL.: (069) 79 82 37 58
FAX: (069) 79 82 50 07
willim [ät] pvw.uni-frankfurt.de
www.cliffordchance.com
Beschreibung
Gestiftet wurde der Preis anlässlich des 100. Geburtstag des Berliner Rechtsanwalts Werner Pünder von der Anwaltsozietät Pünder, Volhard & Weber in Frankfurt am Main, zu deren Senioren Albrecht Pünder gehört. Dessen Vater Werner Pünder hatte 1935 als Anwalt von Hedwig Klausener Klage gegen die Reichsregierung Hitlers erhoben.
Der Preis wird für die beste zu einem bestimmten Zeitpunkt an der Universität Frankfurt entstandene wissenschaftliche Arbeit aus den Themenkreisen „Freiheit und Totalitarismus/Staatsrecht und politische Ideengeschichte seit dem 19. Jahrhundert“ vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Arbeit muss keiner bestimmten Fachrichtung entstammen. Die Arbeit sollte veröffentlicht sein oder als bewertete Prüfungsarbeit, insbesondere Dissertationen oder Habilitationen, vorliegen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Clifford Chance Pünder

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > politische Kultur Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > kulturbezogene Forschung/Wissenschaft ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr