Service- und Beratungsleistungen von www.kulturpreise.de

1. Kostenfreie Leistungen

Die ARCult Media GmbH möchte die langjährige öffentliche Förderung (BKM) bei der Entwicklung des "Handbuchs der Kulturpreise" und dessen Online-Version durch verschiedene kostenlose Service- und Beratungsleistungen honorieren. Sie gelten für Nutzer der Informationen auf www.kulturpreise.de, für Ministerien und öffentliche Einrichtungen der Kultur- und Künstlerförderung sowie für die Organisatoren von Auszeichnungen und regelmäßigen Fördermaßnahmen im Kultur- und Medienbereich. Kostenfreie Leistungen sind vor allem:

  • Unterhalt der Informationsplattform www.kulturpreise.de, einschließlich lfd. Betreuung des redaktionellen Teils (Homepage) sowie der Software-Programmierung;
  • Kostenloser Zugang zu den auf www.kulturpreise.de aktuell abrufbaren Informationen;
  • Kurzberatung für die optimale Nutzung dieser Informationen per Telefon oder Mail;
  • Berücksichtigung von Nutzer-Feedback bei der weiteren Ausgestaltung der Plattform www.kulturpreise.de;
  • Kurzberatung von Ministerien und öffentlichen Einrichtungenper Telefon oder Mail bei der Weiterentwicklung ihrer regelmäßig vergebenen Maßnahmen der Kultur- und Künstlerförderung;
  • Unterstützung (öffentlicher und privater) Organisatoren beim Eintrag neuer Preise auf www.kulturpreise.de (Einrichtung eines "Standard-Eintrags" auf der Basis des online abrufbaren Eintragsformulars oder vergleichbarer, elektronisch übermittelter Informationen);
  • Unterstützung von Organisatoren bei der Aktualisierung ihrer Einträge auf www.kulturpreise.de (z.B. Erläuterungen zur Handhabung der Online-Datenbank; Erinnerungsmails; Editoren-Wechsel; Ersatz von Passwörtern; Hinweise auf eingestellte Maßnahmen).

2. Kostenpflichtige Leistungen

Weitergehende Leistungen der ARCult Media GmbH oder ihrer Beauftragten sind möglich, darunter vor allem:

  • ausführliche Beratungsaufgaben (z.B. Entwicklung eines neuen Preises);
  • Gestaltungsaufgaben (z.B. eigenständige Preis-Webseiten);
  • Durchführung/Auswertung spezieller Datenbankabfragen und externer Sondererhebungen (letztere z.B. in Kooperation mit dem ZfKf – Zentrum für Kulturforschung);
  • Aktualisierungsservice (fallweise oder auf Dauer kann die lfd. Aktualisierung von Einträgen, einschließlich von Unterkategorien, durch die Redaktion von www.kulturpreise.de übernommen werden); oder
  • Realisierung/Programmierung eines "Premium-Eintrags" (z.B. eigenes Logo; Hervorhebung in Suchlisten; PR-Anzeigen; Fotos, Filme und Texte zu Preisverleihungen; Hintergrund-Dokumente oder Satzungen; Spezialdesign).

Zur Deckung dabei einstehender Kosten wird nach günstigen Fallpauschalen abgerechnet (betrifft vor allem Aktualisierungsaufträge und Gestaltungselemente von "Premium-Einträgen") oder es können individuell Beratungsaufträge vereinbart werden (je nach Umfang auf Basis von Stunden-, Tages- oder Monatssätzen + Kosten für evtl. Sondererhebungen). Für die aktuelle Preisliste von Fallpauschalen bzw. für einen Kostenvoranschlag schreiben Sie uns bitte eine Mail.

Bild

Wolfgang Schiffer im Interview mit Regina Wyrwoll: Der Axel-Eggebrecht- Preis und der Günter-Eich-Preis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig:  mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr