Über uns

Diese Internet-Datenbank des "Handbuchs der Kulturpreise" mit Informationen über regelmäßig vergebene Fördermaßnahmen und Ehrungen im Kultur- und Medienbereich entstand Dank der finanziellen Unterstützung durch den/die Bundesbeauftragte(n) für Kultur und Medien (BKM) und der Kooperationsbereitschaft anderer öffentlicher Stellen, privater Stifter und zivilgesellschaftlicher Initiativen.
 
Das neue Angebot soll vor allem die Transparenz in der sehr ausgedehnten und wenig übersichtlichen deutschen "Preislandschaft" fördern; es dient also Interessenten für eine Förderung ebenso wie den dafür Verantwortlichen in der Kulturpolitik und Preisorganisatoren anderer Stellen, außerdem natürlich Publizisten und anderen, die sich für kulturelle Entwicklungen in Deutschland interessieren. kulturpreise.de führt die Tradition des 1977/8 von Karla Fohrbeck und Andreas Joh. Wiesand (Zentrum für Kulturforschung - ZfKf) im Auftrag der Bundesregierung entwickelten und recherchierten Standardwerks "Handbuch der Kulturpreise" weiter, das in vier Ausgaben zunächst bei DuMont (Köln) und 1994 und 2001 im Verlag ARCult Media erschien. Eine modifizierte Druckausgabe des "Handbuchs der Kulturpreise" ist in Planung, ebenso eine europäische/internationale Version.

Aufbauend auf der Datenbank des Verlages wurden in der Internetversion neuartige Suchmöglichkeiten und technische Voraussetzungen für eine raschere Aktualisierung geschaffen. Standardeinträge in dieser Basisversion sind, wie schon beim Handbuch, für die Informationspartner kostenlos. Im Rahmen einer geplanten Weiterentwicklung dieses Angebots könnten künftig auch Illustrationen, Videomaterial sowie Text- und Tondokumente berücksichtigt werden.

Alle in diesem Informationssystem aufgeführten Preise und Fördermaßnahmen können von den Organisatoren über ein Online-Redaktionssystem (CMS) ohne großen Aufwand laufend aktualisiert werden; Partner erhalten dafür von der Redaktion einen Zugangscode.

Verantwortliche von neu gegründeten bzw. bisher aus anderen Gründen nicht berücksichtigten Preisen können die wichtigsten Daten für einen Eintrag über ein Online-Formular anmelden oder sich an die Redaktion wenden:

Redaktion Kulturpreise
c/o ARCult Media GmbH
Ulmenallee 24a
D-50999 Köln
Tel.: 02236-5097972
oder 0228-2 42 09 97

Fax: 0228-241318
 
Verantwortlicher Projektleiter / Herausgeber "Handbuch der Kulturpreise": Prof. Dr. Andreas Joh. Wiesand (AJW)
Redaktionsteam: Regina Wyrwoll (R.W.), Ingo Brünglinghaus (I.B.), Michael Dahnke (M.D.), Johannes Euler (J.E.), Olivier Göbel (O.G.)
Konzeption der Web-Plattform: A. J. Wiesand in Zusammenarbeit mit Petra Aescht und Jörg Torkler (JT)
Programmierung und Webdesign: Medianale Group, Speyer
Bild

Michael Erlhoff zur Rolle des Design und der Problematik von Auszeichnungen in diesem Bereich mehr


Bild

Der türkische Autor Orhan Pamuk in einem Interview mit der NZZ mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr