Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 59 von 69  | Kulturvermittlung

Rave-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik und Stipendien der Alexander Rave-Stiftung

Gründungsjahr: 2001, Ort der Verleihung: Stuttgart

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Rave-Stiftung - Rave-Stipendien für Kuratoren, Restauratoren, Museumstechniker und Kulturmanager aus Entwicklungs- und Transformationsländer
Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2943 / 4823
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Alexander Rave-Stiftung im Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)
Förderung/Stipendien
Ingrid Klenner
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
TEL.: (0711) 222 51 71
klenner [ät] ifa.de
www.ifa.de
Beschreibung
Die Alexander Rave-Stiftung geht auf eine Zustiftung des Kaufmanns Alexander Rave aus dem Jahr 1942 zurück. Sie hat vor allem den Zweck, Aus- und Fortbildung in Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur zu fördern. Sie ist eine unselbstständige Stiftung und Teil des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa).
 
Für Künstlerinnen und Künstler gibt es im In- und Ausland vielfältige materielle und ideelle Unterstützung. Jedoch für diejenigen, die in der Vermittlung und Realisierung von Ausstellungen Bildender Kunst tätig sind, gibt es in der Bundesrepublik bisher keine geeigneten Förderinstrumente.
Die Rave-Stipendien wollten einen Beitrag zur praktischen Weiterbildung in der Vermittlung und Realisierung von Ausstellungen leisten. Die Rave-Stiftung vergab diese Stipendien an Kuratoren, Restauratoren, Museumstechniker und Kulturmanager aus Transformations- und Entwicklungsländern. Ihnen sollte ermöglicht werden, eine Hospitanz, ein Praktikum oder eine unentgeltliche Mitarbeit, an einer deutschen Institution wahrzunehmen.
Durch die vielfältigen Kontakte im Rahmen der eigenen Ausstellungstätigkeit zu Kuratorinnen, Kuratoren und Ausstellungsinstituten in aller Welt stellt das ifa in vielen Transformationsländern einen großen Bedarf im Bereich Weiterbildung in Museums- und Kulturmanagement fest. Benötigt wird die Gelegenheit zu aktiver Bildung, nicht theoretischer Ausbildung. Mit den Rave-Stipendien sollten der Zielgruppe erste berufliche Arbeitskontakte in Deutschland, und somit die praktischen Weiterbildung, ermöglicht werden. Die Rave-Stiftung ist eine unselbständige gemeinnützige Stiftung, die vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) verwaltet wird.
Stipendium
Dauer der Förderung: 6 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Alexander Rave-Stiftung

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > Kulturvermittlung ---------- 
Bildende Kunst > Ausstellungswesen/Kunstvermittlung ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr