Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 35 von 105  | verschiedene Sparten

Friedwart Bruckhaus-Förderpreis

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 15.000 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  35 Jahre
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1804 / 548
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Die Verleihung erfolgt im Rahmen des "Forum Berlin" der Schleyer-Stiftung.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung
Preise können geteilt vergeben werden.

Hanns Martin Schleyer-Stiftung
Geschäftsführung
Stadtwaldgürtel 42
50931 Köln
TEL.: (0221) 38 40 85
FAX: (0221) 34 46 97
info [ät] schleyer-stiftung.de
www.schleyer-stiftung.de PREIS-WEBSEITE: www.schleyer-stiftung.de/preis ...
Beschreibung
Der Friedwart Bruckhaus-Förderpreis knüpft an Intentionen der Schleyer-Stiftung an, Erkenntnisse der Wissenschaft sowie Erfahrungen der Praxis miteinander zu verbinden und in ihrer Bedeutung für ein freiheitliches Gemeinwesen sichtbar zu machen. Er geht auf eine Stiftung des Unternehmers Dr. Friedwart Bruckhaus zurück.
Im Rahmen eines Wettbewerbs werden zu wechselnden Themen Preise für wissenschaftliche und journalistische Arbeiten von Vertretern einer jüngeren Generation vergeben.
Die Stiftung vergibt außerdem den gleichnamigen HANNS-MARTIN-SCHLEYER PREIS
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Einzureichen sind die jeweilige Arbeit sowie hierzu eine Kurzfassung (eine Textseite) zusammen mit dem Lebenslauf und einem Lichtbild.

Teilnahmebedingungen:
Am Wettbewerb teilnehmen dürfen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zu dem jeweiligen ausgeschriebenen Wettbewerbsthema eine bemerkenswerte Forschung geleistet haben, sowie junge Journalistinnen und Journalisten, deren Presse-, Hörfunk- oder Fernsehbeiträge sich durch allgemeinverständliche Darstellungen wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen ausgezeichnet haben. Bei der Auswahl werden Arbeiten berücksichtigt, die in deutscher Sprache veröffentlicht bzw. gesendet worden sind.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2012: Mark Beise (Ressortleiter Wirtschaft, Süddeutsche Zeitung), Ulrich Blum (Präsident Institut für Wirtschaftsforschung Halle), Dieter Bradatsch (vorm. Buderus AG, Wetzlar), Werner Gegenbauer (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Gegenbauer Holding SA & Co. KG), Clemens Fuest (Oxford University), Günther von Lojewski (Intendant a.D.), Peter Schiwy (Intendant a.D., Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer), Rupert Scholz (Bundesminister a.D.), Wolfram Weimer (Publizist, München) | 2010: Ulrich Blum (Präsident Institut für Wirtschaftsforschung Halle), Dieter Bradatsch (Mitglied des Vorstandes der Hanns Martin Schleyer-Stiftung), Werner Gegenbauer (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Gegenbauer Holding SA & Co. KG), Günther von Lojewski (Intendant a.D.), Peter Schiwy (Intendant a.D., Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften), Rupert Scholz (Bundesminister a.D.), Wolfram Weimer (Chefredakteur Focus) 

Geförderte/Geehrte
  • Matthias Benz
  • Kai von Lewinski
  • Olaf Storbeck
  • Oliver Werner
  • Denise Alessandra Bauer
  • Philip Plickert
  • Christoph G. Baum
  • Arndt Christiansen
  • Katharina Wacker
  • Jens Hacke
  • Tina Klopp
  • Nils Ole Oermann
  • Arnd Uhle
  • Philipp Dann
  • Jens Jensen
  • Nicola Pohl
  • Klaus Schweinsberg
  • Gerd Strohmeier
  • Henning Baethge
  • Stefan Carsten
  • Frank Eckardt
  • Claudio De Luca
  • Michael Wech
  • Anja Mösing
  • Torsten Stein
  • Ludger Wößmann

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hanns Martin Schleyer-Stiftung

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fachjournalismus Hauptsparte 
Literatur > Sachbuch ---------- 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > kulturbezogene Forschung/Wissenschaft ---------- 
Allgemein/Spartenübergreifend > verschiedene Sparten ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr