Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 312 von 915  | Bildende Kunst

Hermann-Claasen-Preis für Kreative Fotografie und Medienkunst

Gründungsjahr: 1987, Ort der Verleihung: Köln

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 798 / 1775
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Kreissparkasse Köln
Neumarkt 18-24
50667 Köln
TEL.: (0221) 227 27 04
FAX: (0221) 227 37 60
info [ät] ksk-koeln.de
www.ksk-koeln.de
Kreissparkasse Köln
Jutta Kausemann
Neumarkt 18-24
50667 Köln
TEL.: (0221) 227 27 04
FAX: (0221) 227 37 60
Beschreibung
Ziel des Preises, der 2004 eingestellt wurde, war die Förderung kreativer Fotografie.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Ziel ist die Förderung kreativer Fotographie. Die Bewerber/-innen müssen im Rheinland geboren sein und/oder dort arbeiten. Im Mittelpunkt der Bewerbungsanforderungen stehen Persönlichkeiten, Werk und/oder Interpretationen von Themen mit exemplarischem Wert.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Kreissparkasse Köln

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein Hauptsparte 
Bildende Kunst > Video-/Medienkunst ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr