Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 744 von 915  | Bildende Kunst

Robert-Sterl-Preis

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Dresden

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 2058 / 846
Dotierung:
3.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Ausstellungseröffnung
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung

Sammelstiftungen des Bezirkes Dresden
Stübelallee 6
01309 Dresden
TEL.: (0351) 250 12 75
FAX: (0351) 250 12 75
kontakt [ät] robert-sterl-haus.de
www.robert-sterl-haus.de
Beschreibung
Der Robert-Sterl-Preis würdigt im Andenken an den Dresdener Akademieprofessor Robert Sterl (1867–1932) hervorragende künstlerische Leistungen. Der Preis wird für Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Dresden vergeben.
 
Verbunden mit der Preisvergabe ist die Möglichkeit einer Ausstellung im Robert-Sterl-Haus in Struppen, Ortsteil Naundorf, Sächsische Schweiz
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer müssen als Meisterschüler/in der Hochschule für Bildende Künste Dresden immatrikuliert sein und sich in der Abschlussphase ihres Studiums, d.h. ab dem 3. Semester, befinden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
drei Vertreter aus dem Lehrkörper (Professoren) der Hochschule für Bildende Künste Dresden und zwei Vertreter der Sammelstiftungen des Bezirkes Dresden bzw. des Robert-Sterl-Hauses

Finanzierung
Träger/Stifter:
Sammelstiftungen des Bezirks Dresden

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr