Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 499 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Paris-Stipendium der Senatskanzlei Berlin Kulturelle Angelegenheiten

Gründungsjahr: 1989, 1998, Ort der Verleihung: Berlin, Gesamtdotierung: 18.000 EUR

Paris-Stipendium (Cité Internationale des Arts) des Berliner Senats
Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  40 Jahre
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 994 / 2281
Dotierung:
9.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Kostenerstattung

Senatskanzlei Berlin
Kulturelle Angelegenheiten
Marlis Micha
Brunnenstr. 188-190
10119 Berlin
TEL.: (030) 90 22 87 56
FAX: (030) 90 22 84 57
marlis.micha [ät] kultur.berlin.de
www.kultur.berlin.de PREIS-WEBSEITE: www.kultur.berlin.de ...
Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Referat Internationaler Kulturaustausch/ V C 23
Marlis Micha
Brunnenstr. 188-190
10119 Berlin
TEL.: (030) 90 22 84 33
FAX: (030) 90 22 84 61
marlis.micha [ät] senwfk.verwalt-berlin.de
Beschreibung
Die Cité Internationale des Arts in Paris verfügt über Ateliers für 300 Studiengäste aus den verschiedensten Kulturkreisen der Welt. Das Gebäude liegt zentral in Nähe des Rathauses und des Centre Georges Pompidou, in dessen Umgebung sich auch einige Galerien angesiedelt haben. Zweimal im Jahr veranstaltet die Cité des Arts kostenlose Gemeinschaftsausstellungen. Zum gegenseitigen Kennenlernen der Studiengäste finden „rencontres amicales“ statt.
Dem/der ausgewählten Künstler/in wird von der Kulturverwaltung des Berliner Senats als Stipendium ein pauschaler Zuschuss zu den Kosten für Hin-/Rückreise Berlin-Paris-Berlin, Material, Transport und Lebenshaltung in Paris gewährt (ggf. auch ein Zuschlag für Kinder unter 18 Jahre, für die der/die Stipendiat/in Unterhaltspflicht hat). Die Atelierwohnung wird den Berliner Studiengästen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Nutzungsgebühr hierfür zahlt die Kulturverwaltung des Berliner Senats direkt an die Cité Internationale des Arts in Paris.
Stipendium
Dauer der Förderung: 6 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Die Atelierwohnung hat eine Grundfläche von 59 m² und ist mit Kochgelegenheit, Dusche, WC, Schlaf-/Arbeitsraum (29 m²) ausgestattet.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Paris Stipendien umfassen einen Zeitraum von jeweils 6 Monaten: 1. Stipendium ab Mai und 2. Stipendium ab November. Während des gesamten Zeitraums besteht Anwesenheits-pflicht vor Ort. Abkömmlichkeit ist Voraussetzung für die Bewerbung. Da eine Betreuung der Gastkünstler/innen seitens der Cité des Arts nicht stattfindet, sollte der/die Bewerber/in möglichst schon über Kontakte in Paris sowie gute Französisch Kenntnisse verfügen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die Stipendiaten werden auf Vorschlag einer Fachjury benannt.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr