Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 83 von 662  | Bildende Kunst allgemein

Bundesbehindertenkunstpreis der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung

Gründungsjahr: 1978, Ort der Verleihung: Radolfzell/Bodensee

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: behinderte Künstler
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 358 / 899
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Kulturamt der Stadt Radolfzell
Astrid Zurek
Güttinger Str. 19
78315 Radolfzell am Bodensee
TEL.: (07732) 813 74
FAX: (07732) 814 08
astrid.zurek [ät] radolfzell.de
www.radolfzell.de
Kulturamt der Stadt Radolfzell
Frau Cettier
Güttinger Str. 19
78315 Radolfzell am Bodensee
TEL.: (07732) 813 73
FAX: (07732) 814 08
kulturamt [ät] Radolfzell.de
Beschreibung
Der Name der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung soll dazu beitragen, die Erinnerung an die Verdienste des Radolfzeller Bürgers Carl Müller, Vater des Stifters Wilhelm Müllerzell, wachzuhalten. Wilhelm Müllerzell (22.05.1894 - 27.10.1985), selbst Künstler mit einer im Krieg erlittenen Behinderung, richtete diese Stiftung ein, um jungen Künstlern mit einer Behinderung einen Anreiz und eine Ermutigung zukommen zu lassen, sich trotz Behinderung mitzuteilen.
Die prämierten Arbeiten sowie weitere von der Jury ausgewählte Exponate werden in der Städtischen Galerie Villa Bosch ausgestellt. Alle weiteren eingereichten Arbeiten sind in der ehemaligen Postpakethalle unterhalb der Villa Bosch zu besichtigen. Die Stadt Radolfzell bietet die Werke im Auftrag der Künstler zum Kauf an.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:



Teilnahmebedingungen:
Der Grad der Behinderung soll mindestens 80 Prozent betragen. Dies kann geistiger, körperlicher oder psychischer Art sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Wilhelm Müllerzell

Spartenzuordnung
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr