Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 132 von 261  | Bildende Kunst allgemein

Kulturpreis Hochsauerlandkreis

Gründungsjahr: 1993, Ort der Verleihung: Meschede, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 2280 / 699
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Hochsauerlandkreis
Fachdienst Kultur
Georg Scheuerlein
Postfach: 14 65
59872 MeschedeTEL.: 0291/94-1465
FAX: 0291/94-26171
kultur [ät] hochsauerlandkreis.de
www.hochsauerlandkreis.de
Hochsauerlandkreis
Fachdienst Kultur/Musikschule
Georg Scheuerlein
Postfach: 14 65
59872 Meschede
TEL.: (0291) 94-1465
FAX: (0291) 94-26171
kultur [ät] hochsauerlandkreis.de
www.hochsauerlandkreis.de
PREIS-WEBSEITE:  www.hochsauerlandkreis.de ...
Beschreibung
Der Hochsauerlandkreis stiftete zur Förderung, Würdigung und zur Sichtbarmachung kultureller Aktivitäten im Kreisgebiet einen Kulturpreis mit der Bezeichnung "Kulturpreis Hochsauerlandkreis". Der Kulturpreis wurde alle zwei Jahre im Wechsel in folgenden Bereichen vergeben: Bildende Kunst, Musik, Literatur/Theater.

Der Preis wurde zuletzt vergeben im Rahmen der "Criminale 2005". Seit 2008 hat der Hochsauerlandkreis die Verantwortung für den August-Macke-Preis übernommen .
 
Der Kulturpreis Hochsauerlandkreis wurde jeweils im Wechsel in den Sparten "Bildende Kunst", "Literatur", "Musik" ausgeschrieben und letztmalig im Rahmen der "Criminale 2005" mit dem Thema "Kurzkrimi Sauerland" vergeben.

Seit 2008 hat der Hochsauerlandkreis die Verantwortung für den August-Macke-Preis übernommen
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Geburt im Hochsauerlandkreis bzw. in den Altkreisen (vor 1975) Arnsberg, Brilon, Meschede oder erster Wohnsitz im HSK seit mindestens zwei Jahren, oder im HSK nachweislich überwiegend künstlerisch tätig.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Landrat HSK, Kreisdirektor HSK, Mitglieder Kulturausschuss HSK, Sachverständige

Geförderte/Geehrte
  • Literatur-Kriminalroman-Kurzkrimi Sauerland: Niklaus Schmid (Duisburg "Müntefering singt")
  • Ernst Köster (Meschede)
Bildende Kunst-Malerei:
  • Haimo Hieronymus (Arnsberg)
Musik-Sinfonische Blasorchester:
  • Mescheder Wind Band (Dirigent: Graham Mark Ellis)
  • Ernst Köster (Meschede)
Bildende Kunst-Fotografie:
  • Klemens Kordt (Arnsberg)
Förderpreis:
  • Lars Langemeier (Meschede)
  • Siegfried Kessemeier
Literatur-Kurzprosa-Lyrik:
  • Michael Klaus
Musik:
  • Nervous (Meschede vor "Incest" und "Beckmann")
  • Uwe Pült (Arnsberg-Hüsten)
Bildende Kunst-Bildhauerei:
  • Margareta Hesse (Arnsberg-Neheim)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hochsauerlandkreis

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Design/Gestaltung > Fotografie allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr