Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 187 von 453  | Darstellende Kunst

Hermine-Körner-Ring

Gründungsjahr: 1960, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: Ehrenpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, auf Lebenszeit der Empfängerin
Reichweite: National
Datenbank-ID: 805 / 2721
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Ring in Form einer eingefassten persischen Münze, Öffentl. Veranstaltung

Akademie der Künste Berlin
Abteilung Darstellende Kunst
Talina Rinke
Pariser Platz 4
10117 Berlin
TEL.: (030) 200 57 15 48
rinke [ät] adk.de
www.adk.de
Beschreibung
Der Schriftsteller Matthias Braun überreichte einen Siegelring mit einer griechischen Münze, die einst auf dem Schlachtfeld von Marathon gefunden worden war, an Hermine Körner, die Hauptdarstellerin seiner Nachdichtung 'Die Perser des Aischylos'. Der Ring sollte ursprünglich von Künstlerin zu Künstlerin auf Lebenszeit weitergegeben werden.
Körner selbst bestimmte noch zu Lebzeiten Roma Bahn als erste Trägerin. Weitere Trägerinnen waren anschließend Marianne Hoppe und Gisela Stein.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Heute wird der Preis durch die Berliner Akademie der Künste, Abteilung Darstellende Kunst auf Lebenszeit der Trägerin verliehen. Dabei wird ein Bezug zu den Berliner Bühnen vorausgesetzt.

Geförderte/Geehrte
  • Hildegard Schmahl

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hermine Körner

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr