Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 193 von 453  | Darstellende Kunst

Internationaler Gesangswettbewerb Alexander Girardi

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: Coburg, Gesamtdotierung: 25.500 EUR

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 856 / 3271
Dotierung:
18.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: im Rahmen des Preisträgerkonzerts
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Der Gesangswettbewerb Alexander Girardi war zuletzt wie folgt dotiert: 1. Preis 7.500 Euro; 2. Preis 6.000 Euro; 3. Preis 4.500 Euro; verschiedene Sonderpreise und ein Publikumspreis jeweils 1.500 Euro.

Internationaler Gesangswettbewerb "Alexander Girardi", Stadt Coburg - Kulturbüro
Pfarrgasse 4
96450 Coburg
TEL.: (09561) 89 20 30
FAX: (09561) 89 20 39
alexander-girardi [ät] coburg.de
www.stadt.coburg.de PREIS-WEBSEITE: www.alexander-girardi.coburg.d ...
Kulturabteilung der Stadt Coburg
Albrecht Tauer
Steingasse 18
96450 Coburg
TEL.: (09561) 89 14 02 oder 14 12 oder 14 11
FAX: (09561) 89 10 29
Beschreibung
Bis zum Jahr 2009 wurde der Internationale Gesangswettbewerb "Alexander Girardi" für die Fachgebiete Oper und Operette ausgeschrieben. Der Wettbewerb war öffentlich und wurde alle 2 Jahre in Coburg ausgetragen. Zur Teilnahme waren junge Sängerinnen und Sänger aller Staatsangehörigkeiten berechtigt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 150 EUR | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die Teilnehmer müssen sich in den Fachgebieten Oper und Operette prüfen lassen. Bewertet werden: 1. technisches Können, 2. musikalische Gestaltung (Rhythmik, Phrasierung, Ausdruck), 3. Stimmqualität und 4. künstlerische Persönlichkeit.
Es sind zwei Pflichtarien im Fachgebiet Oper und eine Pflichtarie im Fachgebiet Operette vorgeschrieben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2009: Marc Clémeur, Ingeborg Hallstein, Hartmut Hein, Josef Protschka, Cheryl Studer, Wicus Slabbert, Felicia Weathers 

Geförderte/Geehrte
1. Preis:
  • Hyojong Kim
2. Preis und Sonderpreis Gestaltung:
  • Antonia Radneva
3. Preis:
  • Siman Chung

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Coburg

Erg. Förderer/Sponsoren:
Oberfrankenstiftung Bayreuth
Niederfüllbacher Stiftung
Weitere Unterstützer (Sonderpreise)

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Musiktheater/Oper/Operette/Musical Hauptsparte 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Musik > Gesang ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr