Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 360 von 455  | Darstellende Kunst

Pfälzer Mundartpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz)

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Frankenthal/Pfalz, Gesamtdotierung: 4.500 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Amateure
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 3 Jahre
Reichweite: Regional, Rheinland-Pfalz
Datenbank-ID: 1977 / 1072
Dotierung:
1.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Frankenthal
Kulturamt
Jürgen Esser
Rathausplatz 2-7
67227 Frankenthal
TEL.: (06233) 892 36
FAX: (06233) 894 79
juergen.esser [ät] frankenthal.de
www.frankenthal.de
Beschreibung
Mit der Ausschreibung sollen Autorinnen und Autoren dazu ermuntert werden, Theaterstücke in Pfälzer Mundart zu verfassen, um das Heimat- und Sprachbewusstsein der pfälzischsprachigen Region, der Pfalz im besonderen und der dortigen Mentalität im Allgemeinen zu fördern.
 
Alle Stücke sollen auf der Bühne des Theaters Alte Werkstatt inszeniert werden; hierfür erhalten die Preisträger weitere Prämien in Form von Tantiemen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Die Theaterstücke sind maschinengeschrieben in vierfacher Ausfertigung ungeheftet bzw. ungebunden und mit Kurzinhaltsangabe versehen einzureichen. Name und Anschrift der Autorin/des Autoren sind nur auf einem Deckblatt anzugeben.

Teilnahmebedingungen:
Preisfähig sind Theaterstücke von noch lebenden Autoren, die in Pfälzer Mundart abgefasst sind und vier bis acht Darsteller enthalten, weiterhin die Bearbeitung klassischer Stücke in Pfälzer Mundart. Die Stücke dürfen noch nicht aufgeführt oder bei anderen Wettbewerben prämiert worden sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Frankenthal (Pfalz)
Stadt Frankenthal (Pfalz)
Sparkassenstiftung Frankenthal
Theater Alte Werkstatt

Spartenzuordnung
Literatur > Mundart Hauptsparte 
Darstellende Kunst > Theater ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr