Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 406 von 455  | Darstellende Kunst

Silberne Maske der Hamburger Volksbühne

Gründungsjahr: 1969, Ort der Verleihung: Hamburg

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Künstler der Hamburger Theater
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 1533 / 2860
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Hamburger Volksbühne e.V.
Hans-Jürgen Simmersbach
Graumannsweg 31
22087 Hamburg
TEL.: (040) 22 70 06 66
FAX: (040) 22 70 06 88
info [ät] vb-hh.de
www.kulturinhamburg.de
Hamburger Volksbühne e.V.
Norman Licht
Graumannsweg 31
22087 Hamburg
TEL.: (040) 22 70 06 66
FAX: (040) 22 70 06 88
Beschreibung
Die Auszeichnung möchte die Verbundenheit der Volksbühnenmitglieder mit den Künstlern fördern sowie kulturpolitische Akzente setzen. Die Vergabe der Silbernen Maske ruht seit 1996.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Presse, Kulturpolitikern und Volksbühnenmitgliedern (sie wird alle zwei Jahre neu berufen) wählt Inszenierungen aus. Die Mitglieder der Hamburger Volksbühne wählen in freier und geheimer Wahl die Preisträger/innen unter den Theater-Schauspielern.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hamburger Volksbühne e.V.
Hamburger Volksbühne e.V.

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr