Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 32 von 83  | Kabarett/Kleinkunst/Comedy

Deutscher Kabarett-Preis

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Nürnberg, Gesamtdotierung: 12.000 EUR

Deutscher Kabarett-Preis - Sonderpreis
Fördermaßnahme: Sonderpreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 456 / 7848
Dotierung:
2.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  Nürnberg
Rahmenveranstaltung: Kabarett-Gala-Abend
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

nürnberger burgtheater
Füll 13
90403 Nürnberg
TEL.: (0911) 22 27 28
FAX: (0911) 22 59 89
nuernberger.burgtheater [ät] gmx.de
www.burgtheater.de PREIS-WEBSEITE: www.burgtheater.de ...
Beschreibung
Mit dem Deutschen Kabarett-Preis werden vom Leitungsteam des nürnberger burgtheaters Kabarettistinnen und Kabarettisten ausgezeichnet, die sowohl im nürnberger burgtheater als auch bundesweit in diesem Bereich aufgefallen sind.
 
Der Sonderpreis zeichnet seit 1996 Künstler und Leistungen aus, die den Kabarett-Rahmen im eng gefassten Sinn sprengen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Geförderte/Geehrte
  • Stefan Schramm
  • Christoph Walther (alias Ines Fleiwa)
  • Cordula Zwischenfisch (alle aus: DIE BEKANNTE BAND ZÄRTLICHKEITEN MIT FREUNDEN)
  • Tina Häussermann
  • Sebastian Krämer
  • Ulan & Bator
  • Lizzy Aumeier
  • Jochen Malmsheimer
  • Martina Schwarzmann
  • Marco Tschirpke
  • Faltsch Wagoni
  • Ken Bardowicks
  • Ulrich Michael Heissig (alias Irmgard Knef)
  • Holger Edmaier (alias Duotica)
  • Helena Marion Scholz
  • Tina Teubner
  • Marcus Jeroch

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Nürnberg

Spartenzuordnung
Darstellende Kunst > Kabarett/Kleinkunst/Comedy Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr