Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 127 von 749  | Film

Dokumentarfilmmusikpreis beim DOK.fest München

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: München, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 20301 / 20558
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Internationales Dokumentarfilmfestival München
Filmadministration
Johanna von Websky
Dachauer Straße 114
80636 München
TEL.: 089 51 399 788
info [ät] dokfest-muenchen.de
PREIS-WEBSEITE: www.dokfest-muenchen.de/Awards ...
Internationales Dokumentarfilmfestival München
Programmkoordination
Anne Thomé
Dachauer Str. 114
80636 München
TEL.: 089-89 06 37 43
thome [ät] dokfest-muenchen.de
Beschreibung
Der Preis wird beim DOK.fest München "für den Score der Wirklichkeit" vergeben und geht an das Team aus FilmemacherIn und KomponistIn. Er gilt als einzigartig im deutschsprachigen Raum. Gewürdigt wird eine Komposition, die sich auf herausragende Art und Weise mit der dokumentarischen Filmerzählung verbindet. Zugleich versteht sich der Preis als Plattform für die Arbeit der KomponistInnen und den Wert der Musik als erzählerische Ebene im Dokumentarfilm.
Zusätzlich wird 2017 erstmals ein Kompositionsförderpreis (5000 EUR) der Versicherungskammer Kulturstiftung verliehen, für den sich Musiker bewerben können, die Filmmusik für einen narrativen künstlerischen Dokumentarfilm entwickeln.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
- Die Komposition ist Teil eines Dokumentarfilms (Produktionsland DE, AT oder CH)
- Das Datum der Fertigstellung des Films liegt jeweils nach dem 1. Januar.
- Die Laufzeit des Films (nicht des Scores) beträgt min. 52 Minuten.
- Min. 75% der Musik stammt von der/m sich bewerbenden KomponistIn
- Der/die Komponist/in ist GEMA-Mitglied bzw. Mitglied der AKM oder SUISA.
- Eine Kino-Kopie des Films liegt vor.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2016: Maike Conway (Regisseurin), John Gürtler (Komponist), Dr. Paul Hertel (Komponist), Annette Josef (Geschäftsführende Intendantin, Münchner Symphoniker), Prof. Bernd Wefelmeyer (Komponist und Dozent, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) 

Geförderte/Geehrte
  • Siegfried Friedrich (für seine Komposition zu DREAMS REWIRED, einem Film von Manu Luksch, Martin Reinhart und Thomas Tode)

Finanzierung
Träger/Stifter:
Versicherungskammer Kulturstiftung

Erg. Förderer/Sponsoren:
Förder- und Hilfsfonds des Deutschen Komponistenverbands

Spartenzuordnung
Film > Filmmusik Hauptsparte 
Musik > Komposition ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr