Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 160 von 749  | Film

European Media Artists in Residence Exchange (EMARE) - Stipendien für Medienkünstler/innen

Gründungsjahr: 1995, Ort der Verleihung: Tornitz

Fördermaßnahme: Stipendium
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: EU-Mitgliedstaaten
Datenbank-ID: 2322 / 2470
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Kostenerstattung

Werkleitz Gesellschaft e.V.
Peter Zorn
Schleifweg 6
06114 Halle (Saale)
TEL.: (0345) 68 24 60
FAX: (0345) 68 24 60
emare [ät] werkleitz.de
www.werkleitz.de
Werkleitz Gesellschaft e.V.
Peter Zorn
Straße des Friedens 26
39249 Tornitz
TEL.: (039298) 67 50
FAX: (039298) 675 55
pz [ät] werkleitz.de
www.werkleitz.de
PREIS-WEBSEITE:  www.werkleitz.de ...
Beschreibung
Grundintention ist es, europäische Medienkünstler in Projekten zusammenarbeiten zu lassen und eine engere Verknüpfung von europäischen Medienorganisationen zu schaffen. Jede der Partnerorganisationen verfügt über ein unterschiedliches Potential an technischen Möglichkeiten, aber auch an pädagogischer, thematischer, ästhetischer und organisatorischer Erfahrung. EMARE versucht diese Möglichkeiten effektiv auszuschöpfen und ein Höchstmaß an künstlerischem und technischem Wissen zu vermitteln. Der Erfahrungsaustausch auf europäischer Ebene dient der weiteren Basis der gemeinschaftlichen kulturellen Entwicklung Europas. Nationale Ausschreibungen und Nominierungen erfolgen über die Partnerzentren im Ausland, die Vergabe dann im Partnerland. Die Bewerber müssen aus einem angeschlossenen Partnerland stammen. Studierende sind nicht zugelassen.
Stipendium
Dauer der Förderung: 2 Monat(e)
Monatlicher Betrag: 2.000 EUR
Eine Unterkunft wird gestellt.
Freier Zugang zur vorhandenen Technik, eine professionelle Präsentation, 250€ Reisekostenzuschuß.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:englisch



Teilnahmebedingungen:
Bewerbungen sollten eine CV beinhalten, Dokumentationen bisheriger
Arbeiten und einen Projektvorschlag.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Werkleitz Gesellschaft e.V.

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: VIVID Birmingham
Ergänzende/ideelle Partner: IMPAKT Niederlande
Ergänzende/ideelle Partner: InterSpace Sofia
Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr