Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 669 von 750  | Film

Preise des Potsdamer Filmfestes

Gründungsjahr: 1998, Ort der Verleihung: Potsdam

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Sonstiges
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2496 / 3429
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Abschlussveranstaltung des Festivals, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Medieninitiative Babelsberg e.V., c/oUFA-Medienservice
Ulrich Kling
Dianastr. 21
14482 Potsdam
TEL.: (0331) 721 21 68
FAX: (0331) 721 21 77
info [ät] mib-babelsberg.de
www.mib-babelsberg.de
Medieninitiative Babelsberg e.V., c/o UFA-Medienservice
Christiane Raab
Dianastr. 21
14482 Potsdam
TEL.: 0331-70 60 -0
FAX: 0331-70 60 339
Beschreibung
Das Potsdamer Filmfest wurde im Jahre 2000 wegen zu geringer Resonanz abgesetzt. An der Idee eines Filmsommers mit cineastischen Höhepunkten halten die Organisatoren jedoch fest. Das Programm hängt dabei von der Höhe der Landesmittel ab.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Potsdam
Radio 1
Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg (ORB)
Land Brandenburg
Filmboard Berlin-Brandenburg

Spartenzuordnung
Film > Film allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr