Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 538 von 750  | Film

LiteraVision

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: München, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

LiteraVision - Kategorie Kurzfilm
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 1196 / 367
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Landeshauptstadt München
Kulturreferat
Christoph Schwarz
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: (089) 23 3 26991
FAX: (089)233 21269
christoph.schwarz [ät] muenchen.de
www.muenchen.de/kulturfoerderung PREIS-WEBSEITE: www.muenchen.de/kulturfoerderu ...
Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Förderung von Kunst und Kultur
Christoph Schwarz
Burgstr. 4
80331 München
TEL.: (089) 23 32 69 91
FAX: (089) 23 3 2 12 69
christoph.schwarz [ät] muenchen.de
www.muenchen.de/kulturreferat
PREIS-WEBSEITE:  www.muenchen.de/kulturreferat ...
Beschreibung
Seit 1991 verleiht die Stadt München alljährlich einen zwei Preise an Filmemacherinnen und Filmemacher (nur Personen) für beispielhafte Fernsehsendungen über Bücher sowie Autorinnen und Autoren.
 
Ausgezeichnet werden nur Sendungen über belletristische Werke bzw. Autoren, und zwar sowohl Kurzbeiträge über Bücher in Magazinsendungen als auch längere Autorenporträts (s. Kategorie Langfilm).
Das zweitägige Juryverfahren für LiteraVision ist öffentlich; die Filme werden gezeigt und von den Jurymitgliedern diskutiert.
Die nächste Ausschreibung ist im Frühjahr 2010 (Einsendeschluss: 12. Februar), in der Folge alle zwei Jahre.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Einzusenden sind das Formblatt, drei technisch einwandfreie DVD-Kopien, eine Inhaltsangabe der eingereichten Fernsehproduktion und biographisches Material über den Autor/ die Autorin bzw. den Filmemacher / die Filmemacherin.

Teilnahmebedingungen:
In die Auswahl kommen ausschließlich im jeweiligen Vorjahr und Vorvorjahr erstmals ausgestrahlte Sendungen. Vorschläge können von den öffentlich–rechtlichen und privaten Rundfunkanstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie von Produzent/innen und Filmemachen/innen aus diesen Ländern eingereicht werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Vom Stadtrat berufene, überregional besetzte Fachjury und Mitglieder des Stadtrats.

Geförderte/Geehrte
  • Rolf Bergmann
  • Gabriele Denecke
  • Lutz Pehnert (Kurzbeitrag)
  • Frank Wierke (Langbeitrag)
  • Gabriela Hermer
  • Carsten Hueck (Kurzbeitrag)
  • Joachim Lang (Langbeitrag)
  • Thomas Rautenberg
  • Simone Reuter
  • Julia Benkert
  • Peter Leippe

Finanzierung
Träger/Stifter:
Landeshauptstadt München

Spartenzuordnung
Film > Kurzfilm Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Fernsehen ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr