Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 405 von 750  | Film

Internationales Hamburger Kurzfilmfestival

Gründungsjahr: 1984, Ort der Verleihung: Hamburg, Gesamtdotierung: 34.000 EUR

Internationales Hamburger Kurzfilmfestival - Internationaler Wettbewerb - Publikumspreis
Fördermaßnahme: Publikumspreis
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 3 / 5161
Dotierung:
1.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung

Internationales Hamburger Kurzfilmfestival
Astrid Kühl
Friedensallee 7
22765 Hamburg
TEL.: (040) 39 10 63 22
FAX: (040) 39 90 93 81
astrid.kuehl [ät] shortfilm.com
www.shortfilm.com PREIS-WEBSEITE: www.festival.shortfilm.com ...
Beschreibung
Das Internationale Hamburger Kurzfilmfestival hat seine Wurzeln im Milieu der unabhängigen Filmemacher und Filmemacherinnen. Im Jahr 1985 fand es unter dem programmatischen Titel "NoBudget" zum ersten Mal statt, bevor es 1994 seinen jetzigen Namen erhielt. Seit seiner Gründung war es stets das Ziel des Festivals, sich mit technischen, gesellschaftlichen und ästhetischen Herausforderungen auseinander zu setzen. Mit dem Festival soll für den unabhängig produzierten Kurzfilm eine größere Öffentlichkeit geschaffen werden.
Neben den jährlich stattfindenden nationalen und internationalen Wettbewerben werden verschiedene Sonderprogramme präsentiert, die einen genaueren Blick auf ausgewählte Themen lenken. Über die filmischen Programme hinaus, gibt es im Rahmen des Festivals Seminare, Workshops oder Informationsveranstaltungen, die den FilmemacherInnen Gelegenheit bieten hilfreiche Erkenntnisse zur Filmproduktion zu gewinnen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch



Teilnahmebedingungen:
Die eingereichten Filme sollen nicht länger als 20 min dauern und nicht vor 2007 entstanden sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Publikum


Finanzierung
Träger/Stifter:
Europäische Kommission Brüssel (B)
Auswärtiges Amt (AA)
Škoda Auto Deutschland GmbH
Hamburgische Kulturstiftung
KurzFilmAgentur Hamburg e.V.
Freie und Hansestadt Hamburg (Kulturbehörde)

Weitere Beteiligte
allg. Veranstaltungsförderung: Freie und Hansestadt Hamburg (Kulturbehörde)
allg. Veranstaltungsförderung: Auswärtiges Amt
allg. Veranstaltungsförderung: GEMA-Stiftung
allg. Veranstaltungsförderung: Hamburgische Kulturstiftung
allg. Veranstaltungsförderung: HypoVereinsbank
allg. Veranstaltungsförderung: Europäische Kommission Brüssel (B)
Spartenzuordnung
Film > Kurzfilm Hauptsparte 
Film > Film allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr