Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 230 von 736  | Film

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH

Gründungsjahr: 1982, Ort der Verleihung: Hamburg

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH - Produktion
Fördermaßnahme: Projektförderung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, viermal jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 129 / 5470
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH
Helen Peetzen
Friedensallee 14-16
22765 Hamburg
TEL.: (040) 398 37 16
FAX: (040) 398 37 10
peetzen [ät] ffhsh.de
www.ffhh.lbhh.de
Beschreibung
Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein unterstützt alle Schritte bei der Herstellung und Auswertung von Filmen - von der Entwicklung des Drehbuchs über die Produktion bis zur Verleihförderung und Präsentation im Kino. Ziel der Förderung ist die Entwicklung, Pflege und Stärkung der Filmkultur und Filmwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein, sowie die Beschäftigung in Hamburg und Schleswig-Holstein zu sichern und zu schaffen.
Gefördert werden Filme verschiedener Genres, die einen wichtigen Beitrag zur Filmkultur leisten, wirtschaftlich erfolgversprechende Filmproduktionen, Fernsehspiele und Serien von hohem Qualitätsstandard, die nach Inhalt, Form und Besetzung auf eine internationale Auswertung ausgerichtet sind, sowie kulturell bedeutende Fernseh- und Videoproduktionen.
 
Bei Filmprojekten mit Herstellungskosten über 800.000 Euro beträgt die maximale Fördersumme bis zu 50 % des Gesamtbudgets. Für künstlerisch herausragende und Low Budget Filme können auf besonders begründeten Beschluss des Auswahlgremiums bis zu 70 % gewährt werden. Die Anträge für das Gremium 1 können nur von Produzenten gestellt werden.

Bei Projekten mit Herstellungskosten bis zu 800.000 Euro liegt die Fördersumme ebenfalls bei höchstens 50 % des gesamten Budgets. Bei schwierig zu verwertenden Filmen (u.a. Nachwuchsprojekte, medieninnovative Projekte, Dokumentarfilmprojekte) sind auf besonders begründeten Beschluss des Auswahlgremiums bis zu 80 % möglich. Sowohl Produzenten als auch Regisseure können beim Gremium 2 Anträge einreichen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Genaue Informationen zur Antragstellung zu den einzelnen Förderungsbereichen sind auf der Internetseite der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH einzusehen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: 


Finanzierung
Träger/Stifter:
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH

Spartenzuordnung
Film > Film-/Videoproduktionen Hauptsparte 
Film > Film allgemein ---------- 
Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

Isabel Pfeiffer-Poensgen, Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, im Gespräch mit Regina Wyrwoll mehr


Bild

Zum Plan einer europäischen Datenbank für trans-nationale Auszeichnungen / The plan of a European Database for trans-national awards, bursaries, competitions mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr