Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 12 von 75  | Lyrik

Clemens Brentano Förderpreis für Literatur der Stadt Heidelberg

Gründungsjahr: 1992, Ort der Verleihung: Heidelberg, Gesamtdotierung: 10.000 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 349 / 1693
Dotierung:
10.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Stadt Heidelberg
Kulturamt
Alexandra Eberhard
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
TEL.: (06221) 583 30 61
FAX: (06221) 58 33 490
kulturamt [ät] heidelberg.de
www.heidelberg.de/kulturamt PREIS-WEBSEITE: www.heidelberg.de/kulturamt ...
Stadt Heidelberg, Kulturamt
Alexandra Eberhard
Haspelgasse 12
69117 Heidelberg
TEL.: (06221) 58 33 061
FAX: (06221) 58 33 490
kulturamt [ät] heidelberg.de
www.heidelberg.de/kulturamt
PREIS-WEBSEITE:  www.heidelberg.de/kulturamt ...
Beschreibung
Der Clemens Brentano Preis der Stadt Heidelberg wird seit 1993 jährlich im Wechsel in den Sparten Erzählung, Essay, Roman und Lyrik an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben, die mit ihren Erstlingswerken bereits die Aufmerksamkeit der Kritiker und des Lesepublikums auf sich gelenkt haben. Der Preis ist deutschlandweit einmalig, da die Jury sowohl mit professionellen Literaturkritikerinnen und -kritikern, als auch mit Studierenden des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg besetzt ist.
Eigenbewerbungen von Autor/innen und Verlagen sind nicht möglich!
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Der Autor bzw. die Autorin soll mindestens ein Buch, aber nicht mehr als drei Bücher in deutscher Sprache veröffentlicht haben. Das auszuzeichnende Buch muss im Vorjahr der Preisvergabe erschienen sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Die Jury setzt sich aus namhaften Literatur-Fachleuten und Studierenden des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg zusammen.

Geförderte/Geehrte
  • Saskia Henning von Lange
  • Maximilian Probst
  • Philip Schönthaler
  • Alexander Gumz
  • Wolfgang Herrndorf
  • Sven Hillenkamp
  • Andreas Stichmann
  • Felicia Zeller
  • Ann Cotten
  • Clemens Meyer
  • Stefan Weidner
  • Anna Katharina Hahn
  • Raphael Urweider
  • Andreas Maier
  • Doron Rabinovici
  • Sbine Peters
  • Oswald Egger
  • Hendrik Rost
  • Norbert Niemann
  • Benjamin Korn
  • Daniel Zahno
  • Barbara Köhler
  • Jörg Schieke
  • Gabriele Kögl
  • Günter Coufal

Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Heidelberg

Spartenzuordnung
Literatur > Erzählung/Kurzgeschichten ---------- 
Literatur > Essay ---------- 
Literatur > Lyrik ---------- 
Literatur > Prosa ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr