Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 26 von 957  | Medien/Publizistik

Antenne Deutsch/Land - Fortbildungsprogramm für Radiojournalistinnen und -journalisten

Gründungsjahr: 1999, Ort der Verleihung:

Fördermaßnahme: Auslandsstipendium
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  39 Jahre
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2922 / 4391
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
Dr. Peter Widlok
Zollhof 2
40221 Düsseldorf
TEL.: (0211) 77 00 71 41
FAX: (0211) 72 71 70
pwidlok [ät] lfm-nrw.de
www.lfm-nrw.de
Beschreibung
Ein Ziel des Programms für Radiojournalisten aus Osteuropa und zentralasiatischen Ländern ist unter anderem der Erwerb von Kenntnissen über das private und öffentlich-rechtliche Hörfunksystem sowie den privaten Lokalfunk in Deutschland. Außerdem soll den Teilnehmern ein vielfältiges und zeitgemäßes Deutschlandbild vermittelt werden. In der Deutschen Hörfunkakademie Oberhausen werden sie zudem in der digitalen Radioproduktion geschult.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Eine Unterkunft wird gestellt.
Sprachkursgebühr sowie -materialien, Unterbringung und Frühstück, Zuschuss zur Verpflegung, Reisekostenzuschuss (Flug-(economy)/Bus-/Bahnticket bis und ab Düsseldorf), Krankenversicherung, Rahmenprogramm
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Bewerbungsunterlagen:
http://www.lfm-nrw.de/hoerfunk/foerderprojekte.php3

Teilnahmebedingungen:
Das Fortbildungsprogramm "Antenne Deutsch/Land" ist vorgesehen für Hörfunkjournalistinnen und -journalisten aus osteuropäischen Ländern sowie Zentralasien. Die Bewerber sollen über eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einer Hörfunkredaktion oder als freie Mitarbeiter sowie über Deutschkenntnisse verfügen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: 


Finanzierung
Träger/Stifter:
Auswärtiges Amt (AA)
Goethe-Institut
Landesanstalt für Medien (LfM) Nordrhein-Westfalen

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Goethe-Institut
Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Hörfunk Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr