Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 683 von 961  | Medien/Publizistik

Medienpreis Mecklenburg-Vorpommern

Gründungsjahr: 1997, Ort der Verleihung: Schwerin, Gesamtdotierung: 3.000 EUR

Medienpreis Mecklenburg-Vorpommern - Kategorie Fernsehen
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Landesweit, Mecklenburg-Vorpommern
Datenbank-ID: 3004 / 4878
Dotierung:
1.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Statuette "Sophie"

Bildungswerk Mecklenburg-Vorpommern in der Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
Mühlenstrasse 9
18055 Rostock
TEL.: (0381) 492 21 84
FAX: (0381) 492 21 56
post [ät] boell-mv.de
www.boell-mv.de
Beschreibung
Ziel des Preises ist, "Mut zu machen, sich an soziale Themen heranzuwagen und weiter als an die Schlagzeile von morgen zu denken". Es wird verantwortungsvoller Journalismus ausgezeichnet, der beispielhaft die gesellschaftlichen und politischen Probleme in Mecklenburg-Vorpommern aufgreift.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Heinrich Böll Stiftung
Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fernsehen Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Pressewesen allgemein ---------- 
Medien/Publizistik > besondere Verdienste ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr