Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 899 von 961  | Medien/Publizistik

SPORT BILD-Award

Gründungsjahr: 2003, Ort der Verleihung: Hamburg

SPORT BILD-Award - Beste Sportberichterstattung
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 3026 / 4967
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.


Tobias Fröhlich
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
TEL.: (040) 259 17 76 20
tobias.froehlich [ät] axelspringer.de
www.sportbild.de
Beschreibung
Die Sportzeitschrift SPORT BILD zeichnet herausragende Leistungen und besondere Ideen im Bereich des Sports aus. Dabei stehen nicht immer nur die hervorragenden Sportler selbst im Blickpunkt, sondern auch die Personen, die hinter den Kulissen oder in den Medien dafür sorgen, dass der Sport die Menschen zusammen bringt. Die Awards werden in insgesamt fünf Kategorien vergeben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Zeitschrift SPORT BILD

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Fachjournalismus Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr