Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 253 von 961  | Medien/Publizistik

digita: Deutscher Bildungssoftware-Preis

Gründungsjahr: , Ort der Verleihung: Stuttgart

digita: Deutscher Bildungssoftware-Preis - INTEL-Förderpreis
Fördermaßnahme: Sonderpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 2237 / 5496
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: der "didacta - die Bildungsmesse"
Weitere Aufwendungen: Digita-Trophäe und digita-Siegerlogo

digita-Geschäftsstelle im IBI c/o TU Berlin, FR 0-1
Franklinstr. 28/29
10587 Berlin
TEL.: (030) 39 90 24 00
FAX: (030) 39 90 24 01
digita [ät] ibi.tu-berlin.de
www.ibi.tu-berlin.de PREIS-WEBSEITE: www.digita.de ...
Beschreibung
Der digita ist eine Qualitätsauszeichnung für digitale Bildungsmedien. Er setzt Maßstäbe an denen sich Käufer und Anbieter von Bildungsmedien orientieren können. Die Veranstalter zeichnen mit dem digita Lehr- und Lernangebote aus, die inhaltlich und formal als hervorragend gelten können und die digitalen Medien beispielgebend nutzen. Damit wollen sie auf der einen Seite den Käufern helfen, in der großen Auswahl von Bildungsmedien gute Produkte zu finden. Auf der anderen Seite ist der digita ein Anreiz für die Anbieter von Bildungsmedien, Produkte mit hoher Qualität für alle Bereiche des Lernens zu produzieren.
 
Dieser Preis ist ausschließlich den Teilnehmern des Lehrerfortbildungsprogramms "INTEL - Lehren für die Zukunft - online trainieren und gemeinsam lernen" vorbehalten.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Für nähere Informationen zu Bewerbungsmodalitäten und Teilnahmebedingungen siehe:
www.digita.de/teil_beding.htm
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stiftung Lesen
Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft (IBI)

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr