Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 31 von 945  | Medien/Publizistik

Arthur F. Burns Journalistenpreis

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 2.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 2 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Bilaterale Beziehungen
Datenbank-ID: 2433 / 753
Dotierung:
2.000 EUR
   
Verleihung: Termin:  anläßlich des Arthur F. Burns Jahresdinners Anfang Juni
Weitere Aufwendungen: Öffentl. Veranstaltung
Die Verleihung findet im Mai statt.

Internationale Journalisten-Programme (IJP) e.V.
Frank-Dieter Freiling
Postfach: 1565
61455 KönigsteinTEL.: (06174) 77 07
FAX: (06174) 41 23
freiling [ät] ijp.org
www.ijp.org PREIS-WEBSEITE: www.ijp.org/afburns ...
Beschreibung
Der Arthur F. Burns Preis wird verliehen durch den Bundesminister des Auswärtigen und die IJP an je einen deutschen und einen amerikanischen Burns-Alumni, der im abgelaufenen Kalenderjahr in bemerkenswerter und herausragender Weise, unter Berücksichtigung besonderen journalistischen Könnens, einen Beitrag zur politischen, wirtschaftlichen oder kulturellen Situation des jeweiligen Partnerlandes oder zu den transatlantischen Beziehungen veröffentlich hat.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: 31. Dezember des Vorjahres | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
siehe www.ijp.org Arthur F. Burns Preis

Mitglieder:
2008: Sabine Christiansen (ARD), Dr. Christoph von Marschall (Tagesspiegel), Claus Strunz (Bild am Sonntag), Florian Illies (Die Zeit/Monopol) und Dr. Dominik Wichmann (Süddeutsche Zeitung) sowie Dr. Frank-Dieter Freiling (ZDF) und Martina Nibbeling-Wriessnig (Auswärtiges Amt) 

Geförderte/Geehrte
  • Gordon Repinski
  • Aaron Wiener
  • Krista Kapralos
  • Cordula Meyer
  • Andrew Curry
  • Dr. Gregor Peter Schmitz
  • James Hagengruber
  • Michael Weißenborn
  • Dr. Markus Günther
  • Helen Fessenden
  • Susanne Gieffers
  • Fabian Mohr
  • Dr. Robin Mishra
  • Steffi Kammerer
  • Steven Zeitchik
  • Markus Feldenkirchen
  • James Hagengruber
  • Guy Raz
  • Timothy J. Gibbons
  • Robert Jacobi
  • Hugh Eakin
  • Brian Zumhagen

Finanzierung
Träger/Stifter:
Auswärtiges Amt (AA)
Internationale Journalisten-Programme (IJP)

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Journalismus Hauptsparte 
Bild

Das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen (EÜK) vergibt, neben verschiedenen Aufenthaltsstipendien, in Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW den am besten dotierten Übersetzerpreis in Deutschland. Am 13. Oktober 2013 wurde das EÜK selbst mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet. Regina Wyrwoll hat mit Claus Sprick, dem Präsidenten des EÜK, in Straelen gesprochen. mehr


Bild

Christiane Kussin, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten, im Gespräch mit Michael Dahnke  mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr