Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 10 von 957  | Medien/Publizistik

Alexander-Preis

Gründungsjahr: 1988, Ort der Verleihung: Göttingen, Gesamtdotierung: 2.500 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis, 3 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Regional
Datenbank-ID: 217 / 885
Dotierung:
2.500 EUR
   
Verleihung: Termin:  jährlich im Februar
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Dotierung: 1. Preis 1200 €, 2. Preis 800 €, 3. Preis 500 €

Alexander Stiftung
Jens Wortmann
Bühlstraße 4
37073 Göttingen
TEL.: (0551) 488 89 53
FAX: (0551) 488 89 52
info [ät] alexanderstiftung.de
www.alexanderstiftung.de PREIS-WEBSEITE: www.alexanderstiftung.de ...
Beschreibung
Zweck der Stiftung ist die Erforschung der Vergangenheit der Stadt Göttingen und ihres Umfeldes. Diese Aufgabe soll insbesondere durch die jährliche Verleihung des Alexander-Preises für eine journalistische Arbeit mit Bezug zu Göttingen erfüllt werden. Die Prämierten Arbeiten erscheinen in der Serie "Alexander".
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: jährlich zum 31. Oktober | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Einzureichen ist neben dem Teilnahmeformular die veröffentlichte Arbeit in 7 Kopien.

Teilnahmebedingungen:
Prämiert werden Einzelbeiträge mit einer Länge von bis zu ca. 30.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Die Jury besteht aus den Kuratoriumsmitgliedern sowie weiteren Personen mit journalistischem Hintergrund

Geförderte/Geehrte
  • Michael Paetzold
1.-3. PREIS:
  • Marina Engler
  • Sven Grünewald
  • David Mache
  • Erik Westermann
  • Michael Schäfer
1.-3. PREIS:
  • Sven Grünewald
  • Eckhard Schimpf
  • Erik Westermann
  • Svea Hinrichs
1.-3. PREIS:
  • Jörn Barke ("Das ferne Haus des Vaters")
  • Christiane Fibinger
  • Klaus Herrmann
  • Stefan Matysiak
  • Klaus Herrmann
1.-3. PREIS:
  • Friederike Rüll
  • Stefanie Waske ("Warum verschwand der Abgeordnete Wenzel?")
  • Michael Schäfer
1.-3. PREIS:
  • Jörn Barke ("Lebensgeschichte Ernst Gräfenbergs")
  • Christian Mühlhausen

Finanzierung
Träger/Stifter:
Alexander Stiftung

Spartenzuordnung
Medien/Publizistik > Pressewesen allgemein Hauptsparte 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr