Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 39 von 204  | Digital Media/Multimedia

Designpreise Schleswig-Holstein

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung:

b+m Interactive Designpreis Schleswig-Holstein
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Designer und Hersteller
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2735 / 3885
Dotierung:
7.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Design-Initiative Nord e.V.
Torsten Meyer-Bogya
Postfach: 60
24105 KielTEL.: (0431) 82237
FAX: ( 0431) 82297
m-b [ät] esign-initiative.de
www.design-initiative.de PREIS-WEBSEITE: www.design-initiative.de ...
Beschreibung
Die Designpreise sind die Landespreise in Schleswig-Holstein. Hinzu kommt ein Förderpreis Design.
 
Im Rahmen der Ausschreibung können bis zu 15 Produkte/Anwendungen ausgezeichnet werden.
Der Preis ist mit insgesamt 7.000 € dotiert; er kann auf maximal 10 Preisträgerinnen/Preisträger verteilt werden.
Der Hersteller/Anbieter ist berechtigt, sein mit dem Preis ausgezeichnetes Produkt, solange er es unverändert auf den Markt bringt oder veröffentlicht, mit dem Logo des Designpreises zu versehen, das die Jahreszahl der Preisverleihung trägt bzw. dieses anderweitig werblich zu nutzen.
Desgleichen darf die/der Designerin/Designer Urkunde und Logo für seine beruflichen Zwecke verwenden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Städte, Kommunen, Organisationen, Privatpersonen oder andere Einrichtungen und Designerinnen/Designer aus dem Lande Schleswig-Holstein. Im einzelnen sind dabei folgende Grundsätze bindend:

Es können eingereicht werden:
1. Alle Arten von Interfaces, die einem dreidimensionalen Produkt zuzuordnen sind und dessen Bedienung oder Steuerung regeln. Die Produkte können aus den Sparten Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Verkehr, Haustechnik, Investitionsgüter und weiteren kommen.
2. Alle Arten von Internet-/Intranet- und CD-/DVD-ROM-Lösungen, die über den rein darstellenden Charakter hinaus dem User interaktive Möglichkeiten der Benutzung und Bedienung bieten. Dabei sind keine Sparten ausgeschlossen.

Der Sitz des Herstellers/Anbieters oder eine Niederlassung muss im Lande Schleswig-Holstein liegen; dabei kann der Wohnsitz der Designerin/des Designers beliebig sein.

Der Wohnsitz der Designerin/des Designers muss in Schleswig-Holstein sein, dabei kann der Sitz des Herstellers/Anbieters oder seine Niederlassung beliebig sein.

Je eingereichtem Produkt/eingereichter Anwendung ist ein Kostenanteil für die Bearbeitung von 120,– EUR zu zahlen.

Im Falle einer Auszeichnung ist zur Herstellung des Kataloges ein Kostenbeitrag von 300,– EUR zu zahlen.

Bei Studenten: Je eingereichtem Produkt/Modell ist ein Kostenanteil für die Bearbeitung von 25,– EUR zu zahlen und dem Anmeldeformular eine Studienbescheinigung beizulegen. Jede weitere Einreichung derselben Autorin/desselben Autors kostet weitere 5,– EUR.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
b+m Informatik AG

Spartenzuordnung
Design/Gestaltung > Web-/App-/Multimedia-Design Hauptsparte 
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr