Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 238 von 843  | Musik

Förderpreis des künstlerischen Nachwuchs der Stadt Gelsenkirchen

Gründungsjahr: 1971, Ort der Verleihung: Gelsenkirchen, Gesamtdotierung: 2.500 EUR

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 1122 / 1839
Dotierung:
2.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Stadt Gelsenkirchen, Kulturamt
Georg Oberkötter
Rathausplatz 2
45879 Gelsenkirchen
TEL.: (0209) 169 23 88
FAX: (0209) 169 23 81
presse [ät] gelsenkirchen.de
www.gelsenkirchen.de
Beschreibung
Mit den Stipendien sollen einheimische Künstler gefördert werden, deren bisherige Arbeiten auch für die Zukunft fortschreitende künstlerische Leistungen versprechen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die auszuwählenden Künstler müssen in Gelsenkirchen geboren, hier ansässig sein oder hier arbeiten. Die Arbeiten der Preisträger werden in einer besonderen Veranstaltung im darauffolgenden Jahr in der Kommunalen Galerie der Öffentlichkeit präsentiert.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Gelsenkirchen

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr