Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 194 von 843  | Musik

Ernst von Siemens Musikpreis

Gründungsjahr: 1973, Ort der Verleihung: München/Zug (CH), Gesamtdotierung: 3.000.000 EUR

Ernst von Siemens Musikpreis - Projektförderung
Fördermaßnahme: Projektförderung
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: halbjährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 529 / 20306
Dotierung:
2.600.000 EUR
   
Verleihung: Termin: 02.05.2016

Ernst von Siemens Musikstiftung
Prof. Michael Roßnagl
Wittelsbacherplatz 2
80333 München
TEL.: (089) 63 63 32 02
FAX: (089) 63 63 32 85
rossnagl [ät] evs-musikstiftung.ch
www.evs-musikstiftung.ch
Beschreibung
Der Musikpreis ist ein Anerkennungspreis für Personen, die durch schöpferische oder nachschöpferische musikalische Tätigkeit hervorragende Leistungen vollbringen und über die persönliche Karriere hinaus für das internationale Musikleben Besonderes geleistet haben.
Der Preis fällt nicht allein einem produzierenden oder reproduzierenden Künstler oder Musikwissenschaftler für besondere Leistungen zu, "insofern dadurch künstlerisches Schaffen gefördert und wertvolle Kunstwerke der Allgemeinheit zugeführt werden" (wie es im dritten Abschnitt des zweiten Paragraphen der Stiftungsstatuten heißt), sondern er dient in hohem Maße der "Heran-und Fortbildung des künstlerischen Nachwuchses" (§ 2, a). Die Zuwendungen gehen sowohl an Institutionen als auch an Ensembles und Einzelpersonen.
 
Die Ernst von Siemens Musikstiftung fördert professionelle Projekte der zeitgenössischen Ernsten Musik. Unterstützt werden sowohl Projekte im schöpferischen, interpretatorischen als auch im wissenschaftlichen Bereich. Vorgesehen ist auch die professionelle Nachwuchsförderung, ebenfalls im Bereich der zeitgenössischen Ernsten Musik. Die Ernst von Siemens Musikstiftung fördert Institution im In- und Ausland. Eine Förderung wird maximal für drei aufeinanderfolgende Jahre bzw. Perioden (z. B. Biennalen) ausgesprochen.

Die Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt keine Stipendien und unterstützt nicht die Produktion von marktgängigen CDs. Auch hochschulinterne Projekte können nicht gefördert werden. Ebenfalls vergibt die Stiftung keine allgemeinen institutionellen Förderungen, sondern fördert nur konkrete Projekte. Eine Förderung von Übersetzungen sowie eine Druckkostenförderung von Dissertationen sind ebenfalls nicht möglich.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
Online-Antrag, ggf. Zusatzmaterial

Teilnahmebedingungen:
Anträge können nur von der veranstaltenden Institution gestellt werden. Eigenanträge und Anträge von Einzelpersonen sind in der Regel nicht möglich.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Thomas Angyan (als Vorsitzender), Wolfgang Rihm, Isabel Mundry, Enno Poppe, Peter Ruzicka, Winrich Hopp, Hermann Danuser, Ilona Schmiel und Nikos Tsouchlos

Finanzierung
Träger/Stifter:
Ernst von Siemens-Stiftung

Spartenzuordnung
Musik > Neue/Zeitgenössische Musik Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr