Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 112 von 843  | Musik

Das Lied - International Song Competition

Gründungsjahr: 2009, Ort der Verleihung: Heidelberg, Gesamtdotierung: 35.000 EUR

Das Lied - Förderpreis
Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  30 Jahre
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: International
Datenbank-ID: 20290 / 20542
Dotierung:
2.500 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Internationales Liedzentrum Heidelberg
Projektleitung »Das Lied«
Johannes Mnich
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
TEL.: 49 6221 584 0031
info [ät] das-lied.com
www.das-lied.com PREIS-WEBSEITE: www.das-lied.com/ ...
Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH
Marketing & Kommunikation
Charlotte Schrimpff
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
TEL.: 49 - 6221 - 584 00 13
FAX: 49 - 6221 - 584 64 00 49
charlotte.schrimpff [ät] heidelberg.de
Beschreibung
Der Wettbewerb »Das Lied – International Song Competition« ist ein Projekt des Internationalen Liedzentrums Heidelberg. Der Gesangswettbewerb unter der künstlerischen Leitung von Thomas Quasthoff wurde bis 2015 alle zwei Jahre in Berlin ausgetragen und findet seit 2017 in Heidelberg statt. Er will jungen, hochbegabten SängerInnen eine für ihre Karriere wichtige Chance und eine Bühne verschaffen und zugleich das Genre Lied als musikalische Gattung fördern. Veranstaltern und Agenten wird die Möglichleit geboten, gemeinsam mit der Jury neue Stimmen unter Wettbewerbsbedingungen zu evaluieren.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungsgebühr: 100 EUR | Bewerbungssprache:deutsch,englisch

Bewerbungsunterlagen:
Einzelheiten und Bewerbungsformular auf der Internetseite des Wettbewerbs

Teilnahmebedingungen:
Aus allen fristgerecht und vollständig eingesandten Anmeldungen werden höchstens 40 Lied-Duos ausgesucht. Es wird empfohlen sich als Lied-Duo anzumelden. Der Veranstalter kann bei Bedarf aber eine Klavierbegleitung stellen.
Für den Wettbewerb sind jeweils ca. 30 Lieder vorzubereiten, wobei die Ausschreibung Komponisten vorgeben kann 2017 z.B. Franz Schubert, Robert Schumann und Wolfgang Rihm.
 Teile aus Liederzyklen sind erlaubt. Die Lieder sind auswendig und in der Originalsprache vorzutragen.
Die Jury bewertet die TeilnehmerInnen in drei Runden nach einem Punktesystem von eins bis fünf in den Kategorien Stimmqualität, technisches Können, musikalische Gestaltung, Diktion und Ausstrahlung. Eigene SchülerInnen dürfen nicht bewertet werden.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2017: Thomas Quasthoff (Vorsitz), Brigitte Fassbaender, Bernarda Fink, Felicity Lott, John Gilhooly, Helga Machreich, Dominique Meyer, Charles Spencer, Richard Stokes 

Geförderte/Geehrte
  • Suzanne Fischer

Finanzierung
Träger/Stifter:
Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling gGmbH

Spartenzuordnung
Musik > Gesang Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr