Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 807 von 843  | Musik

Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein (vormals Schleswig-Holstein-Medaille)

Gründungsjahr: 1978, Ort der Verleihung: Kiel

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Landesweit, Schleswig-Holstein
Datenbank-ID: 1930 / 2929
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: des Schleswig-Holstein-Tages
Weitere Aufwendungen: Schleswig-Holstein-Medaille, Öffentl. Veranstaltung

Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein
Staatskanzlei
Brigitte Hohmann
Düsternbrooker Weg 104
24105 Kiel
TEL.: (0431) 988 19 15
FAX: (0431) 988 19 70
Brigitte.Hohmann [ät] stk.landsh.de
www.schleswig-holstein.de
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
Pressereferent Gert Haack
Brunswiker Str. 16-22
24105 Kiel
TEL.: (0431) 988 58 05
FAX: (0341) 988 58 15
Beschreibung
Der Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein ist als höchster Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein nach Vorstellung des Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen im Jahr 2008 geschaffen worden. Sie wird in begrenzter Zahl an Persönlichkeiten verliehen, die sich herausragend für das Land eingesetzt haben.
Die vormals höchste Auszeichnung des Landes, die 1978 gestiftete Schleswig-Holstein-Medaille, geht in den neuen Verdienstorden über. Der Erlass sieht vor, dass Träger der Schleswig-Holstein-Medaille automatisch auch Inhaber des Verdienstordens sind.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Vorschlagsberechtigt ist das Landeskuratorium zur Durchführung des Schleswig-Holstein-Tages unter der Geschäftsführung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Darstellende Kunst > Darstellende Kunst allgemein ---------- 
Design/Gestaltung > Kunsthandwerk allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr