Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 159 von 843  | Musik

Deutscher Rock & Pop Preis

Gründungsjahr: 1983, Ort der Verleihung: Lüneburg

Deutscher Rock & Pop Preis - Sonderauszeichnungskategorien
Fördermaßnahme: Sachpreis (ohne professionelle Bezüge!)
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 450 / 3052
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung

Deutscher Rock & Pop Musikerverband e.V.
Ole Seelenmeyer
Kolberger Str. 30
21339 Lüneburg
TEL.: (04131) 23 30 30
FAX: (04131) 233 03 15
info [ät] drmv.de
www.drmv.de
Deutscher Rock & Popmusikerverband e.V.
Ole Seelenmeyer
Kolberger Str. 30
21339 Lüneburg
TEL.: (04131) 381 82
FAX: (04131) 358 85
drmv.lueneburg [ät] t-online.de
Beschreibung
Durch die Auszeichnung in über 50 verschiedenen Musikgenres soll der heutigen musikalischen Vielfalt im Bereich der Rock- & Popmusik Rechnung getragen werden. Insgesamt werden jährlich über 100 „Deutsche Rock & Pop Preise“ der verschiedensten musikalischen Bereiche an herausragende Nachwuchsmusikgruppen und Nachwuchseinzelinterpreten verliehen. Weitere Preise können an herausragende etablierte Musikgruppen, Musikerinnen und Musiker sowie in verschiedenen Unterkategorien verliehen werden.
Im Einzelnen werden sechs Hauptkategorien, 43 Nebenkategorien, 17 Sonderkategorien und 17 Sonderauszeichnungskategorien ausgeschrieben.
 
Weitere Preise können als Sonderauszeichnungen an herausragende etablierte Musikgruppen, Musikerinnen und Musiker sowie in den Unterkategorien „Bester Gitarrist”, „Bester Keyboarder”, „Bester Schlagzeuger”, „Bester Bassist”, „Beste Komposition”, etc. verliehen werden.
Die Jury entscheidet, ob besondere Leistungen in diesen Bereichen vorliegen. Die Preisträger erhalten – sofern diese durch Sponsoren zur Verfügung gestellt werden – verschiedene Sach- und Studiopreise.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch

Bewerbungsunterlagen:
Von den Bewerbern wird folgende Anmeldegebühr verlangt: DRMV-Mitglieder 10 Euro, DRMV-Nichtmitglieder 20 Euro. Die Finalteilnehmer und Preisträger der Neben- und Sonderkategorien zahlen zudem einen Teilnahmebetrag pro Kategorie.

Teilnahmebedingungen:
Die Musikgruppen dürfen nicht bereits vertraglich an ein Label/einen Musikproduzenten/ein Tonstudio gebunden sein. Jede Band/jeder Künstler kann sich mit einer CD pro Kategorie (entsprechend: Musikvideo etc.) bei der Deutschen Popstiftung für die verschiedenen Kategorien bewerben.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Es handelt sich um eine etwa zehnköpfige Jury, besetzt mit Mitarbeitern aus allen Bereichen der Musikwirtschaft.

Mitglieder:
2001: Michael Grund, Dirk Bauer, Guido Karp, Heinz-Gerd Lütticke, Thilo Päch, Gabriela Skarda, Walter Gröbchen, Dirk Steffens, Stephan Mattner 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Bundesministerium des Innern (BMI)
Deutsche Popstiftung
GEMA-Stiftung
Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL)
Deutscher Rock- und Popmusikerverband e.V.
Deutscher Musikrat
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Spartenzuordnung
Musik > Rock/Pop Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr