Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 269 von 843  | Musik

GEDOK-Musikwettbewerb

Gründungsjahr: 1974, Ort der Verleihung: Bonn

Fördermaßnahme: Förderpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs, examinierte Musikerinnen
Altersbeschränkung:  30 Jahre
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2334 / 4014
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

GEDOK - Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen u. Kunstförderer e.V.
Haus der Kultur
Weberstr. 59a
53113 Bonn
TEL.: (0228) 261 87 79
FAX: (0228) 261 99 24
GEDOK [ät] GEDOK.de
www.gedok.de
Beschreibung
Der alle zwei Jahre stattfindende Wettbewerb will durch Ermöglichung von Konzerterfahrung und
-routine junge Musikerinnen aller Instrumentengattungen und in Gesang zu fördern. Erwartet wird von den Interpretinnen, sich sowohl im Wettbewerb als auch bei der Konzerttournee insbesondere mit Literatur von GEDOK-Komponistinnen auseinander zu setzen.

Vgl. auch den INTERNATIONALEN LIEDWETTBEWERB FÜR FRAUENSTIMMEN, die PRÄMIENSTIFTUNG DER GEDOK und den INTERNATIONALEN WETTBEWERB FÜR KOMPONISTINNEN.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich im Rahmen eines Wettbewerbes 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Der Wettbewerb ist offen für alle Instrumentengattungen und Gesang. Voraussetzung für die Teilnahme an der Vor- u. Endauswahl ist eine abgeschlossene künstlerische Berufsausbildung in dem Fach, in dem die Künstlerin sich bewirbt (Niveau eines sehr guten Konzertexamens). Ausgeschlossen sind Preisträgerinnen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler und des Deutschen Musikwettbewerbs sowie frühere GEDOK-Preisträgerinnen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
GEDOK (Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V.)

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Musik > Gesang ---------- 
Musik > instrumental ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr