Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 66 von 843  | Musik

Boris-Blacher-Preis

Gründungsjahr: 2003, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Nachwuchs, Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 2856 / 4322
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Universität der Künste Berlin
Pressestelle
Postfach: 12 05 44
10595 BerlinTEL.: (030) 3185-2450
FAX: (030) 3185-2635
presse [ät] udk-berlin.de
www.udk-berlin.de
Beschreibung
Der Boris-Blacher-Preis ist ein Preis für Komposition zeitgenössischer Musik. Mit dem Boris-Blacher-Preis werden Studierende und Absolventen der Universität der Künste Berlin und der Musikhochschule Hanns Eisler gefördert, seit 2004 auch junge Komponisten einer weiteren Musikhochschule aus dem Bundesgebiet. Das Abschlussexamen darf nicht länger als 5 Jahre zurückliegen.
Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. In öffentlichen Konzerten werden die für den Wettbewerb eingereichten Werke aufgeführt. Die Ausschreibung erfolgt in enger Kooperation mit dem Institut für Neue Musik an der UdK. Die möglichen Teilnehmer für den Wettbewerb werden jeweils über die Ausschreibungsbedingungen informiert.
Für die Jahre 2003 -05 konnte die Karl Hofer Gesellschaft einen neuen Sponsor, die DekaBank, Deutsche Girozentrale in Frankfurt gewinnen.
Die Preisträgerkonzerte werden im Konzertsaal am Gendarmenmarkt in Berlin und in der Alten Oper in Frankfurt/M. im Rahmen des Festivals "Auftakt" stattfinden. Mit der Verpflichtung des ensemble mosaik für die öffentlichen Aufführungen ist es gelungen, eine Darbietung auf hohem künstlerischen Niveau zu garantieren.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.

Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Universität der Künste Berlin

Spartenzuordnung
Musik > Komposition Hauptsparte 
Musik > Neue/Zeitgenössische Musik ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr