Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 279 von 843  | Musik

Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik

Gründungsjahr: 2007, Ort der Verleihung: , Gesamtdotierung: 79.000 EUR

Giga-Hertz-Preis für elektronische Musik - Produktionspreise
Fördermaßnahme: Stipendium, 8 Vergaben
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 2883 / 4351
Dotierung:
8.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

ZKM-Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Institut für Musik und Akustik - Sekretariat Giga-Hertz-Preis
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
TEL.: (0721) 81 00 16 00
FAX: (0721) 81 00 16 99
musik [ät] zkm.de
www.zkm.de/musik PREIS-WEBSEITE: www.giga-hertz-preis.de ...
Beschreibung
Der Giga-Hertz-Preis richtet sich an Komponisten mit Arbeiten im Bereich der elektronischen und akusmatischen Musik.
Er ist dem Physiker Heinrich Hertz (1857–1894) gewidmet, der Ende des 19. Jahrhunderts an der Karlsruher Technischen Universität lehrte und dort die elektromagnetischen Wellen entdeckte.
 
Der Giga-Hertz-Preis beinhaltet insgesamt vier Produktionspreise aus dem Bereich der elektronischen und akusmatischen Musik und bis zu vier Produktionspreise in der Kategorie "Sound Art – Sound als Medium der bildenden Kunst". Sie dienen der Initiierung und Förderung neuer Projekte. Grundlage der Preisvergabe sind sowohl eine Komposition oder die Dokumentation einer Arbeit der letzten fünf Jahre als auch ein Exposé für ein zu realisierendes Werk. Im Fokus des Produktionspreises steht die Prämierung der Arbeit und nicht die Auszeichnung einer Person.

Die vier Förderpreise für elektronische und akusmatische Musik sind wie folgt dotiert:
2 x 8.000 € in Form eines Realisationsstipendiums am ZKM | Institut für Musik und Akustik in Karlsruhe.
2 x 8.000 € in Form eines Realisationsstipendiums am EXPERIMENTALSTUDIO des SWR in Freiburg.

Die bis zu vier Förderpreise für Sound Art sind wie folgt dotiert:
bis zu 4 x 8.000 € in Form eines Realisationsstipendiums am ZKM | Institut für Musik und Akustik in Karlsruhe.
Stipendium
Dauer der Förderung: 2 Monat(e)
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Für nähere Informationen zu Bewerbungsmodalitäten und Teilnahmebedingungen siehe: www.giga-hertz-preis.de
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stadt Karlsruhe
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM)
Experimentalstudio für akustische Kunst e.V.

Weitere Beteiligte
Veranstalter: Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM)
Veranstalter: EXPERIMENTALSTUDIO für akustische Kunst e.V. Freiburg
Spartenzuordnung
Musik > Neue/Zeitgenössische Musik Hauptsparte 
Musik > Komposition ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr