Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 196 von 843  | Musik

Erzählerpreis der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat

Gründungsjahr: 1950 (1969), Ort der Verleihung: Bonn

Die Auszeichnung ruht oder wurde eingestellt
Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: Sonstiges, nicht festgelegt
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 544 / 915
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung
Es sind verschiedene Sammelbände mit den Texten der ausgezeichneten Autoren erschienen.

Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR)
Georg Aescht
Kaiserstr. 113
53113 Bonn
TEL.: (0228) 21 37 66
FAX: (0228) 21 55 18
georgaescht [ät] arcor.de
Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR)
Dr. Albrecht Jebens
Kaiserstr. 113
53113 Bonn
TEL.: (0228) 21 37 66
FAX: (0228) 21 55 18
Beschreibung
Mit dem Preis sollten literarische Arbeiten zu Themen deutscher Kultur im Osten im Sinne des § 96 DVFG angeregt und gefördert werden.
Die Bundesregierung stellte die institutionelle Förderung des Ostdeutsche Kulturrat mit dem 30. Juni 2000 zunächst ein und 2008 ging der OKR in der "Stiftung Deutsche Kultur im östlichen Europa – OKR" auf. Der Erzählerpreis wurde im Jahr 2004 zuletzt vergeben.
 
Der 1. Preis war bis zum Jahr 2000 mit 5000 DM, der 2. Preis mit 3000 DM und der 3. Preis mit 1000 DM dotiert.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Möglich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Die Ausschreibung richtet sich an an den deutschen Ostgebieten interessierte Künstler und erfolgt jeweils unter einem Schwerpunktthema.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt


Finanzierung
Träger/Stifter:
Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR)
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Spartenzuordnung
Literatur > Erzählung/Kurzgeschichten Hauptsparte 
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Medien/Publizistik > Hörfunk ---------- 
Musik > Musik allgemein ---------- 
Medien/Publizistik > Digital Media/Multimedia ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr