Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 62 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Brüder-Grimm-Preis

Gründungsjahr: 1985, Ort der Verleihung: Marburg, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: National
Datenbank-ID: 34 / 17
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Medaille, Öffentl. Veranstaltung

Philipps-Universität Marburg - "Brüder-Grimm-Preis"
Referat für Forschung und Transfer
Dr. Bärbel Grieb
Karl-von-Frisch-Straße 4
35032 Marburg
TEL.: (06421) 282 69 38
FAX: (06421) 282 70 21
grieb [ät] verwaltung.uni-marburg.de
www.uni-marburg.de
Beschreibung
Ausgezeichnet werden hervorragende Leistungen auf den Forschungsgebieten der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, insbesondere den Sprach- und Literaturwissenschaften, der Volkskunde, der deutschen Rechtsgeschichte und der Geschichtswissenschaft.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Stifter und Fachjury gemischt

Zusammensetzung:
Der Jury gehören der hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, vier Universitätsprofessoren, ein Vertreter der Brüder Grimm-Gesellschaft und der Leiter des Brüder Grimm-Museums in Kassel an.

Finanzierung
Träger/Stifter:
Philipps-Universität Marburg
Land Hessen

Weitere Beteiligte
Ergänzende/ideelle Partner: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > kulturbezogene Forschung/Wissenschaft Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr