Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 435 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung

Gründungsjahr: 1994, Ort der Verleihung: wechselnd

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Bilaterale Beziehungen
Datenbank-ID: 2580 / 2503
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung

Adalbert Stifter Verein e.V.
Hochstraße 8
81669 München
TEL.: (089) 448 98 07
FAX: (089) 489 11 48
asv [ät] asv-muen.de
www.asv-muen.de
Beschreibung
Gewürdigt werden Verdienste um die Verständigung und die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Tschechen. Die feierliche Preisverleihung findet abwechselnd in Deutschland und in Tschechien statt.

Vgl. auch den ADALBERT-STIFTER-PREIS.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: keine Angabe 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Der Preis wird an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen, die sich für den Abbau von Vorurteilen, für die Versöhnung zwischen Deutschen und Tschechen und für die Verbesserung der Zusammenarbeit engagieren.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury

Zusammensetzung:
Zwei Jurys, die aus je drei oder vier Personen bestehen. Die deutsche Jury wählt den tschechischen Preisträger, die tschechische Jury den deutschen. Die Mitglieder der tschechischen Jury werden von der Union für gute Nachbarschaft gestellt.

Geförderte/Geehrte
  • Václav Maidl
  • Klaus Rose

Finanzierung
Träger/Stifter:
Union für gute Nachbarschaft tschechischsprachiger und deutschsprachiger Länder
Adalbert Stifter Verein e.V.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > interkulturelle Verständigung Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr