Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 506 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Ohren-Orden

Gründungsjahr: 1991, Ort der Verleihung: Köln

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich,
Reichweite: National
Datenbank-ID: 43 / 2512
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: "Goldenes Ohr" - von Bildhauer Kurt Arentz gestalteter Orden, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Bürgergesellschaft Köln von 1863 e.V.
H.O. Schmitz-Pranghe
Unter Goldschmied 9-17
50667 Köln
TEL.: (0221) 258 01 99
FAX: (0221) 258 01 99
Bürgergesellschaft Köln von 1863 e.V.
H.O. Schmitz-Pranghe
Unter Goldschmied 9-17
50667 Köln
TEL.: (0221) 258 01 99
FAX: (0221) 258 01 99
Beschreibung
Die Bürgergesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das Kulturelle und Gesellschaftliche im christlichen Familiensinn zu pflegen. Der Ohren-Orden an Personen, die nach Meinung der Gesellschaft "das Ohr am Puls der Zeit haben" vergeben. Die Verleihung findet im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung statt, deren Beiträge an soziale Einrichtungen gespendet werden.
 
Die Bürgergesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das Kulturelle und Gesellschaftliche im christlichen Familiensinn zu pflegen. Der Ohren-Orden an Personen, die nach Meinung der Gesellschaft "das Ohr am Puls der Zeit haben" vergeben. Die Verleihung findet im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung statt, deren Beiträge an soziale Einrichtungen gespendet werden.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Vorstand der Gesellschaft

Finanzierung
Träger/Stifter:
Kölner Bürgergesellschaft von 1863 e.V.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr