Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 180 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Ernst-Reuter-Plakette

Gründungsjahr: 1954, Ort der Verleihung: Berlin

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 538 / 2648
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Silberne Plakette mit dem Kopf Ernst Reuters

Senatskanzlei Berlin
Kulturelle Angelegenheiten
Angela Jendras
Brunnenstr. 188-190
10119 Berlin
TEL.: (030) 90 26 26 13
FAX: (030) 90 22 84 50
angela.jendras [ät] senatskanzlei.berlin.de
www.berlin.de
Beschreibung
Die Auszeichnung wurde zu Ehren des verstorbenen Berliner Bürgermeisters Ernst Reuter ins Leben gerufen und gilt als die höchste Auszeichnung der Stadt. Sie zeichnet hervorragende Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem und geistig-kulturellem Gebiet aus.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Berliner Senat

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > besondere Verdienste Hauptsparte 
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein ---------- 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr