Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 378 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Karl-Valentin-Orden für den schönsten Blödsinn des Jahres

Gründungsjahr: 1968, Ort der Verleihung: München

Fördermaßnahme: Humoristische/Karnevalistische Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Lokal
Datenbank-ID: 967 / 2764
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Silbermedaille, Werkveröffentlichung, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Valentin-Musäum Volkssängermuseum und Volkssängerlokal im Isartor
Tal 50
80331 München
TEL.: (089) 22 32 66
FAX: (089) 29 46 72
info [ät] valentin-musaeum.de
www.valentin-musaeum.de
Valentin-Musäum
Gudrun Köhl
Tal 50
80331 München
TEL.: (089) 22 32 66/ oder 29 37 62
FAX: (089) 29 46 72
Beschreibung
Karl Valentin war Erfinder zahlreicher "tiefsinniger" Erfindungen, z.B. Nasenbohrmaschine, Winterzahnstocher etc. Über die Presse wird die Einsendung ähnlicher Objekte angeregt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:deutsch



Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen können "Menschen jeglicher Couleur".
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Philipp Lahm (für "Die meiste Luft hat der Ball")

Finanzierung
Träger/Stifter:
Hannes König

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > humoristische Ehrung Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr