Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 446 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Lina-Hähnle-Medaille

Gründungsjahr: 1989, Ort der Verleihung: Bonn

Lina-Hähnle-Medaille - Gruppe des Jahres
Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: National
Datenbank-ID: 1190 / 2783
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.
Frank Griesel
Charitéstraße 3
10117 Berlin
TEL.: (030) 284 9 84 15 40
FAX: (030) 284 9 84 25 00
Frank.Griesel [ät] nabu.de
www.nabu.de
Naturschutzbund Deutschland e.V. Referat Öffentlichkeitsarbeit
Berit Weber
Herbert-Rabius-Str. 26
53225 Bonn
TEL.: (0228) 403 60
FAX: (0228) 40 32 00
Beschreibung
Der Preis ist nach der Gründerin des Verbandes benannt. Mit der Lina-Hähnle-Medaille sind in der Vergangenheit Menschen geehrt worden, die sich in besonderer Weise um den Natur- und Umweltschutz in Deutschland verdient gemacht haben. Seit 2007 wird die Lina-Hähnle-Medaille dagegen an NABU-Mitglieder oder NABU-Gruppen verliehen, die sich entweder besonders um Natur und Umwelt oder um die Entwicklung des NABU hervorgetan haben.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen

Zusammensetzung:
Der Bundesvorstand des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU).

Finanzierung
Träger/Stifter:
Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Umweltschutz Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr