Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 521 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Peter Wust-Preis zur Förderung der Europäischen Kultur und Einigung

Gründungsjahr: 1975, Ort der Verleihung: Trier/Merzig

Fördermaßnahme: undotierte Ehrung
Zielgruppe: keine Angabe
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Europa – alle Staaten
Datenbank-ID: 1359 / 2815
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Peter-Wust-Plakette in Bronze, geschaffen von Bildhauer Johannes Scherl, Öffentl. Veranstaltung

Katholische Akademie Trier
Andrea Koster
Auf der Jüngt 1
54293 Trier
TEL.: (0651) 810 54 32
FAX: (0651) 810 54 31
andrea.koster [ät] bistum-trier.de
www.kulturpreise.de
Katholische Akademie Trier
Dr. Herbert Hoffmann
Auf der Jüngt 1
54293 Trier
TEL.: (0651) 810 54 32
Beschreibung
Der Preis erinnert an Peter Wust (1884-1940) aus Rissenthal, heute Ortsteil der Gemeinde Losheim im saarländischen Kreis Merzig-Wadern, der als Hochschullehrer im westfälischen Münster zu höchstem Ansehen gelangte.
Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen einer großen öffentlichen Verleihungsfeier im Sendesaal des Saarländischen Rundfunks mit Aufzeichnung und Sendung der Feier. Der Preis soll an einen(e) Philosophen/in, Theologen/in, Pädagogen/in, Publizisten/in oder Schriftsteller/in, Künstler/in oder Politiker/in aus dem altlotharingischen Herzland europäischer Kultur vergeben werden, der (die) sich "verdient gemacht hat um die Erhellung menschlichen Daseins aus christlichem Verstehen".
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Vertreter der Stifter / Vergabeinstitutionen


Finanzierung
Träger/Stifter:
Katholische Akademie Trier
Christliche Erwachsenenbildung im Kreis Merzig-Wadern

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > besondere Verdienste Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr