Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 282 von 698  | Weitere (u.a. Politische Kultur)

Hanseatic Scholarships for Britons

Gründungsjahr: 1936, Ort der Verleihung:

Fördermaßnahme: Stipendium, 2 Vergaben
Zielgruppe: Studierende
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: Nur für Ausländer
Datenbank-ID: 3070 / 5148
Dotierung:
1.200 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.

Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Sonja Krajewski
Georgsplatz 10
20099 Hamburg
TEL.: (040) 33 40 20
FAX: (040) 33 58 60
krajewski [ät] toepfer-fvs.de
www.toepfer-fvs.de
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Hélène Ericke
Georgplatz 10
20099 Hamburg
TEL.: 040/33 402 - 11
FAX: 040/33 58 - 60
ericke [ät] toepfer-fvs.de
www.toepfer-fvs.de
PREIS-WEBSEITE:  www.toepfer-fvs.de ...
Beschreibung
Das seit 1936 existierende Stipendienprogramm hat der Stifter in Anlehnung an die Stipendien für deutsche Studierende in Großbritannien der British Cecil Rhodes Foundation entwickelt. Das Hanseatic Scholarship for Britons richtet sich entsprechend an britische Studierende, die ein bis zwei Jahre an einer deutschsprachigen Hochschule studieren möchten.
 
Es werden jährlich 2 Stipendien in einem Förderungsumfang von jeweils 1.250 €/monatlich vergeben.

Zielgruppe sind Studierende der Universitäten Oxford und Cambridge, die im Sinne der europäischen Verständigung an einem Thema mit deutsch-britischem Bezug arbeiten. Die Dauer der Förderung beträgt ein bis zwei Jahre.
Stipendium
Dauer der Förderung: keine Angabe
Monatlicher Betrag: keine Angabe
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Erforderlich 

Bewerbungsfrist: keine Angabe | Bewerbungssprache:k.A.



Teilnahmebedingungen:
Zielgruppe sind Studierende den Universitäten Oxford und Cambridge, die im Sinne der europäischen Verständigung an einem Thema mit deutsch-britischem Bezug arbeiten. Die Dauer der Förderung beträgt ein bis zwei Jahre.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2012: Prof. Dr. Hartmut Pogge von Strandmann (University College Oxford, Vorsitzender), Dr. Thomas Kuhn (St. Hugh´s College Oxford), Alison Powell (Cambridge), Antje Schlamm (Deutscher Akademischer Austausch Dienst, London), Peter Timmann (Internationale Abteilung der Universität Hamburg), Prof. Dr. Bernd Wegner (Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg) 

Finanzierung
Träger/Stifter:
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Spartenzuordnung
Weitere (u.a. Politische Kultur) > Soziokultur/Sonstige allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr