Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 84 von 373  | ohne Spartenschwerpunkt

Friedrich-Hebbel-Preis

Gründungsjahr: 1903, Ort der Verleihung: Wesselburen, Gesamtdotierung: 5.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle, Nachwuchs
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: alle 2 Jahre
Reichweite: Sprachraum deutsch
Datenbank-ID: 672 / 1761
Dotierung:
5.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Rahmenveranstaltung: Festakt in Wesselburen
Der Preis wird jeweils anläßlich des Geburtstags von Friedrich Hebbel verliehen.

Hebbel-Museum
Volker Schulz
Oesterstr. 6
25764 Wesselburen/Holstein
TEL.: (04833) 41 90
FAX: (04833) 41 91
Hebbel-Museum [ät] t-online.de
www.hebbel-museum.de
Friedrich-Hebbel-Stiftung 1903
Geschäftsführer Volker Schulz
Oesterstr. 6
25764 Wesselburen/Holstein
TEL.: (04833) 41 90
FAX: (04833) 41 91
Hebbel-Museum [ät] t-online.de
www.hebbel-museum.de
PREIS-WEBSEITE:  www.hebbel-museum.de ...
Beschreibung
Die Friedrich-Hebbel-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, in Norddeutschland lebende Künstlerinnen und Künstler, deren Leistungen über das Durchschnittsmaß hinausgehen, durch die Verleihung des Hebbel-Preises zu würdigen.
Die Stiftung wurde von der Witwe des Dichters, Christine Hebbel, geb. Engehausen, 1903 ins Leben gerufen, sie selbst stiftete als erste einen hohen Betrag. Aus den Zinsen werden die Preisgelder bestritten.
Zwischen 1920 bis 1953 ruhte der Preis, seit 1954 wird er - mit einigen Ausnahmen - wieder regelmäßig vergeben.
 
Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Die Ausgezeichneten müssen in Schleswig-Holstein geboren oder ansässig sein.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury



Mitglieder:
2008: Marianne Wünsch, Anke Bleicken, Kerstin Dronske, Elke Horst-Düchting, Hermann Knebel, Cornelia Küchmeister  

Geförderte/Geehrte
  • Christopher Ecker
  • Klaus Böldl
  • Nis-Momme Stockmann
  • Ulf Erdmann Ziegler
  • Mareike Krügel
  • Karen Duve
  • Feridun Zaimoglu
  • Henning Ahrens
  • Nikola Anne Mehlhorn
  • Katharina Höcker
  • Dirk Lornsen
  • Reinhard Scheuble
  • Heiner Egge

Finanzierung
Träger/Stifter:
Friedrich-Hebbel-Stiftung 1903

Spartenzuordnung
Allgemein/Spartenübergreifend > ohne Spartenschwerpunkt Hauptsparte 
Bildende Kunst > Bildende Kunst allgemein ---------- 
Literatur > Literatur allgemein ---------- 
Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Hubert Winkels, Literaturkritiker und Juror, zur Frage der "Kanon"-Bildung durch Preise  mehr


Bild

Zum Villa Romana Preis, seiner Geschichte und seiner Bedeutung für die internationale Kunstszene mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr