Erste << >> Letzte Fördermaßnahme 399 von 549  | Musik allgemein

Musikpreis der Stadt Duisburg in Verbindung mit der Köhler-Osbahr-Stiftung

Gründungsjahr: 1990, Ort der Verleihung: Düsseldorf, Gesamtdotierung: 15.000 EUR

Fördermaßnahme: Hauptpreis
Zielgruppe: Professionelle
Altersbeschränkung:  keine
Vergabe: jährlich
Reichweite: International
Datenbank-ID: 1297 / 1877
Dotierung:
15.000 EUR
   
Verleihung: Termin: noch nicht bekannt.
Weitere Aufwendungen: Urkunde/Emblem, Öffentl. Veranstaltung, Kostenerstattung

Köhler-Osbahr-Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf
TEL.: (0211) 670 71 68
FAX: (0211) 670 71 60
info [ät] koehler-osbahr-stiftung.de
www.koehler-osbahr-stiftung.de PREIS-WEBSEITE: www.koehler-osbahr-stiftung.de ...
Beschreibung
Der "Musikpreis der Stadt Duisburg in Verbindung mit der Köhler-Osbahr-Stiftung" wurde 1990 ins Leben gerufen. Er wird jährlich vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert, die die Köhler-Osbahr-Stiftung zur Verfügung stellt. Sinn der Preisverleihung ist es, herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik anzuerkennen.
Bewerbung / Teilnahmebedingungen
Bewerbung: Nicht möglich 


Teilnahmebedingungen:
Zu den möglichen Preisträgern können gehören:
1. Komponisten: Dabei kann es sich um bereits anerkannte Komponisten handeln, oder um junge Komponisten, bei denen der Preis gleichzeitig mit einer Förderung verbunden ist.
2. Regisseure, Bühnenbildner oder Kostümbildner, die sich durch eine exemplarische Einstudierung einer Musiktheater- oder Musikfilmproduktion ausgezeichnet haben.
3. Schriftsteller, die ein bedeutendes Werk der Musikliteratur (Biographie, musikwissenschaftliche Untersuchung, Libretto u.ä.) verfaßt haben.
4. Interpreten (Solisten und Ensembles), deren Leistungen anerkannt oder deren Entwicklung durch den Preis gefördert werden sollen.
Wer wählt aus?
Vergabe durch: Unabhängige Fachjury


Geförderte/Geehrte
  • Bruno Weil
  • Martin Schläpfer
  • Nina Stemme
  • Duisburger Philharmoniker
  • Jonathan Darlington
  • Hans Wallat
  • Alfred Brendel
  • Pina Bausch
  • Dietrich Fischer-Dieskau
  • Michael Gielen
  • Tan Dun
  • Hans van Manen
  • Gerhard Stäbler
  • Frank Peter Zimmermann
  • Christof Loy
  • Josef Krings
  • Krzysztof Penderecki
  • Toshio Hosokawa
  • Anne-Liese Henle (postum)
  • Kurt Horres
  • Hans Werner Henze
  • Jürg Baur
  • Thomas Blomenkamp
  • Beat Furrer
  • Yehudi Menuhin
  • Wolfgang Rihm
  • Peter Heyworth
  • Nikolai Korndorf

Finanzierung
Träger/Stifter:
Köhler-Osbahr-Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft

Spartenzuordnung
Musik > Musik allgemein Hauptsparte 
Bild

Bekenntnisse im Sommer-Interview, Juli 2019: Laura Karasek's früher Traum von einem Literaturpreis mehr


Bild

Dr. Rafał Dutkiewicz (Stadtpräsident von Breslau/Wrocław) wurde in Berlin der Deutsche Nationalpreis verliehen mehr


Bild

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters (BKM) zum Sonderpreis "Kultur öffnet Welten" mehr


Bild

1852 wurde in Berlin der Schinkel-Wettbewerb ins Leben gerufen mehr


Bild

Wie kommt man ins Handbuch der Kulturpreise? mehr